Kienzle war Aufklärer, kein Pädagoge. Noch arbeitete er mit Nutzwert- oder Servicegedanken. Und das Händeschütteln mit Saddam Hussein war ihm im Nachhinein peinlich. 

Ulrich Kienzle ist am Donnerstag, 16. April 2020, in Wiesbaden im Alter von 83 Jahren gestorben. Bis vor wenigen Wochen traf man ihn noch in den Straßen von Wiesbaden. Wer ihn grüßte, den grüßte er respektvoll zurück. Kienzle zählt zu den Journalisten alter Schule, er genoss die Anerkennung derer, die noch ohne Internet und Handy groß geworden sind. Sein Interview als TV-Journalist und Nahost-Experte 1990 mit Saddam Hussein während dessen Besetzung Kuwaits ist ein zeitgeschichtliches Dokument. Kienzle selbst nannte das vertraute Händeschütteln nach dem Gespräch in der Rückschau einen meiner peinlichsten Momente. Bekannt wurde er vor allem als Moderator des ZDF-Politikmagazins Frontal, in dem er sich regelmäßig Wortduelle mit seinem Co-Moderator Bodo Hauser lieferte.

„Ulrich Kienzle war ein Top-Journalist. Er hat die Welt vor Ort in Augenschein genommen, um die Konflikte wirklich zu verstehen, über die er dann berichtet hat. Mit seiner Lust, Kante zu zeigen und mit seinem verschmitzten Humor hat er an der Seite von Bodo Hauser ZDF- und Fernsehgeschichte geschrieben.“ – ZDF-Chefredakteur Peter Frey

Ulrich Kienzle, geboren am 9. Mai 1936 in Neckargröningen im Kreis Ludwigsburg, begann seine Karriere in den 1960ern beim Süddeutschen Rundfunk, berichtete als ARD-Korrespondent aus verschiedenen arabischen Ländern und wechselte 1990 zum ZDF. Dort moderierte er zunächst als Leiter der Hauptredaktion Außenpolitik das auslandsjournal, bevor er in den Jahren 1993 bis 2000 Frontal und später auch die Sendung Hauser & Kienzle und die Meinungsmacher präsentierte.

Die Autoren Kienzle

In seinem Buch Abschied von 1001 Nacht – Mein Versuch, die Araber zu verstehen hat Kienzle basierend auf seinen Erfahrungen vor Ort einen persönlichen Blick auf 40 Jahre Nahostkonflikt geworfen. 2014 hat seine Ehefrau Ilse Kienzle ein daran anknüpfendes Buch herausgebracht. In Die Frau des Journalisten beschreibt sie, wie sie an der Seite des Fernseh-Korrespondenten den libanesischen Bürgerkrieg miterlebte. ∆

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Webseite des TV-Moderatoren und TV-Journalisten finden Sie unter www.ulrichkienzle.de

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!