Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Raabe Socke mit Sperlings Märchentheater

Märchentheater: Erst „Rabe Socke“ und dann „Pippi Langstrumpf“

„Auf dem“ Freudenberg duftet es verführerisch nach Popcorn: Vom 16. bis 27. März ist dort „Sperlichs Märchentheater“ zu Gast. Am Donnerstag feiert erst „Raabe Socke“ und am 23. März dann Pippi Langstrumpf Premiere.

Volker Watschounek 12 Monaten vor 0

Wenn Sperlichs Märchentheater auf dem Festplatz in Freudenberg aufgebaut wird, stehen Kinder in Erwartung vor dem rot-weißen Zirkuszelt.

Ein Blick durch den Vorhang lohnt sich allemal. Noch schöner ist es, auf dem Festplatz Freudenberger Kerb  im Theaterzelt Platz zu nehmen. Von Donnerstag an bis zu, 27. März hebt sich der Vorhang jeden Tag, haucht das 15-köpfige Familienunternehmen mit Haut und Haaren erste Raabe Socke und dann Pippi Langstrumpf Leben ein. .

Sperlichs Kindertheater, kurz gefasst

Theater einmal 2 sind eins, und eins dazu sind drei
Kleiner Raabe Socke (16. bis 22. März 2023); Pippi Langstrumpf (23. bis 27. März 2023)
Wann:
vom 16. März bis 27. März 2023, täglich ab 16:00 Uhr
sonntags um 11:00 Uhr und um 15:00 Uhr
Wo: Freudenberger Kerb, Veilchenweg 1, 65201 Wiesbaden (Anfahrt planen!)

Drei Stücke kommen dann zur Aufführung. In der ersten Woche gibt es die Geschichten von Raabe Socke, zwei in einem. In der zweiten Woche dreht sich dann alles um das Mädchen mit Sommersprossen und roten Haaren: Pipi Langstrumpf.

Kleiner Rabe Socke: Alles meins!

Der kleine Rabe will einfach alles haben. Und natürlich lässt sich der freche Vogel eine Menge einfallen, um an die Spielsachen seiner Freunde zu kommen. Durch Ablenkungsmanöver und Komplimente, mittels Drohungen und Diebstahl erbeutet er die tollsten Dinge. Aber wenn er nun immerzu auf seine neuen Sachen aufpassen muss, kann er nicht mehr mit den anderen spielen …

Der Kleine Rabe Socke: Alles mutig!

Da hat sich der kleine Rabe Socke aber etwas eingebrockt: Erst behauptet er frech, wer Angst hat, ist doof, und dann fürchtet er sich plötzlich abends allein in seinem Nest, weil so komische Geräusche zu hören sind. Auch mit viel Licht und mit ganz viel Lärm lässt sich die blöde Angst nicht vertreiben. Also versucht er bei seinen Freunden unterzuschlüpfen – natürlich ohne den wahren Grund zu verraten, denn Socke will ja nicht als Hosenschisser dastehen. Ob das wohl gelingt?

Sperrlichs Märchentheater in Wiesbaden

Foto: Sperlichs Märchentheater spielt „Pipi Langstrumpf“ in Wiesbaden ©2023 Sperlich

Pippi Langstrumpf

2 x 3 macht 4, Widdewiddewitt und Drei macht Neune! Ich mach‘ mir die Welt Widdewidde wie sie mir gefällt ... Wer bei Kopfrechenaufgaben in der Schule auf derartige Ergebnisse kommt, der steckt ziemlich in der Klemme. Vielleicht hat er aber auch nur nicht mit Pippi Langstrumpf gerechnet…

Die stets gutgelaunte, unkonventionelle junge Dame lebt in dem Haus ihres Vaters, das nicht zu unrecht Villa Kunterbunt heißt. Seit Pipis Herr Papa auf See verschollen ist, steht das große Gebäude leer, angereichert mit einem Sammelsurium an Kuriositäten, die der Seebär von seinen Reisen mitgebracht hat. Genau der richtige Abenteuerspielplatz also für Pipi und ihre Freunde Tommi und Annika. Und auch Pippis Pferd Kleiner Onkel und ihr Affe Herr Nilsson fühlen sich in diesem etwas chaotischen Zuhause pudelwohl.

Gewinnspiel

Wiesbaden lebt! verlost zusammen mit Sperlichs Märchentheater für Sie und Ihre/n Freund/in 5 x 2 Eintrittskarten für das Gastspiel in Freudenberg. Wenn Sie bei dabei möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen, Anschrift und der E-Mail-Adresse – und dem Betreff „Sperlings Märchentheater“ an: gewinnspiel@wiesbaden-lebt.de.
Der Einsendeschluss ist Montag, 20. März 2020, 12:00 Uhr. Die Gewinner werden von der Redaktion per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bild oben ©2023 Sperrlichs Märchentheater

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Freudenberg lesen Sie hier.

Die Internetseite von Sperrlichs Märchentheater finden Sie unter www.sperlichsmaerchentheater.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.