Dehnen und kräftigen – kurz Flexibilität. Das ist das Eine. Spricht Mechthild Manthey vom Rollator-Training, ist der sichere Umgang im Straßenverkehr und der Erhalt der Mobilität gemeint.

Immer wieder stellen sich Senioren die Frage, wie sie mit Rollator sicher Bus fahren. Müssen Sie sich davor fürchten, eingeklemmt zu werden, wenn sich die Tür schließt. Bleibt ihnen genug Zeit um einzusteigen? Erkennt der Fahrer, wenn jemand ganz hinten noch einsteigen möchte? Welche anderen Hürden gilt es im Alltag zu meistern?

Rollator-Training, kurz gefasst

Angst vermeiden – Fragen im Vorfeld klären
Wann:Samstag, 21. September 2019, um 11:30 bis 13:00 Uhr
Wo: Zentrum Sauerland, Föhrer Straße 74, 65199 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: frei

Fragen über Fragen, die in der Musterausstellung im Sauerland beantwortet werden. Dabei geht es nicht nur ums Ein- und Aussteigen beim Busfahren. Schließlich unterstützt der Rollator nicht nur im ÖPNV. Der Rollator soll dem Menschen im Alltag zu mehr Mobilität verhelfen. Somit ist es sinnvoll – sei es in der Wohnung oder draußen – den Umgang mit dem Rollator zu trainieren. Ganz wichtig ist es, dass der Rollator, das bedeutet die Höhe der Griffe, individuell eingestellt wird.

Basics kennen und dann trainieren

Wichtig. Bevor sie sich zum Rollatom-Training anmelden, sollten die Basics bekannt sein. Dazu gehört die oben genannte Einstellung der Griffe genauso wie das Handling. Ein Rollattor wird beispielsweise nicht wie eine Schubkarren oder Einkaufswagen vor sich her geschoben. Ihre Haltung sollte stets aufrecht und immer nah an dem Rollator sein. Wenn Sie mit Ihrem Rollator in der Dämmerung oder Dunkelheit unterwegs sind, sollten Sie gut gesehen werden. Dabei helfen Reflektoren am Rollator. Auch der Bremse kommt beim Rollator eine wichtigere Rolle zu als man vielleicht annehmen möchte: Wenn Sie z.B. eine Bordsteinkante überwinden müssen, sollten Sie zunächst bremsen, dann den Rollator leicht anheben, erst dann die Bremse wieder lösen und den Rollator über die Bordsteinkante schieben. Alle weiteren Tipps und Tricks erfahren sie in der Musterausstellung.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Sauerland lesen Sie hier.

Die offizielle Webseite der Musterausstellung BelleWi finden Sie online unter www.wiesabden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!