Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Rhine River Rhinos erreichen die Playoffs.

Rhine River Rhinos ziehen in die Playoffs ein

YES! Die Rhine River Rhinos gewinnen wohlverdient und ungefährdet mit 82:29  gegen die Hot Rolling Bears, und weil Hannover United den BBC Münsterland schlägt, ist der Einzug in die Playoffs für die Wiesbadener sicher.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 0

Dank Hannover stehen die Rhine River Rhinos jetzt schon sicher in den Playoffs. Der Sieg gegen die Hot Rolling Bears macht das möglich!

Beide Mannschaften starten unruhig in die Partie. Während die Hot Rolling Bears wie schon in der gesamten Saison von Beginn an mit dem eigenen Wurfglück zaudern, lassen auch die Hausherren einfach zu viel unnötig auf dem Feld liegen. In den Playoffs stehen sie dennoch!

Rollstuhlbasketball, kurz gefasst

Rhine River Rhinos – Hot Rolling Bears, 82:29
Spielverlauf – 18:8 | 12:13 | 32:0 | 20:8
Für die Rhine River Rhinos spielten und punkteten: Mojtaba Kamali (17 Punkte), Ugur Toprak (15), Louis Hardouin und Kemal Kaan Safak (jeweils 12), Gijs Even (10), Jim Palmer, Arinn Young und Nicola Damiano (jeweils 4), Chayse Wolf und Christopher Huber (jeweils 2).

Die Tatsache, dass die Gäste über fünf Minuten zum ersten Korberfolg benötigen, schenkt den Dickhäutern jedoch die Zeit ein erstes Polster aufzubauen. 18:8 nach den ersten zehn Minuten. Im zweiten Viertel wird es dann rabenschwarz für die Hausherren. Im punktschwächsten Viertel des Spiels will auf Seiten der Rhinos einfach nichts so richtig funktionieren. Das nutzen die Bears aus, spielen sich in der Offense frei und schaffen es das Viertel für sich zu entscheiden. Die Bären kommen sogar auf sechs Punkte (26:20 bei Minute 18) heran. So geht es mit 30:21 in die Halbzeit.

„Es war ein gutes und angenehmes Spiel. Wir haben gut als Team gespielt und einen sicheren Sieg geholt. Ich hoffe, dass wir uns in den Playoffs noch weiter steigern können.“ – Kemal Kaan Safak

Diese Pause nutzt das Team um sich selbst neu zu justieren und mit geballter Energie aus der Kabine zu kommen. Die Rhine River Rhinos geben den Hot Rolling Bears mit starker Defense keine Chance zu punkten und netzen selbst absolut hochkarätig ein. Ganze 32 Punkte verzeichnen die Wiesbadener mit rhinozerosstarker Teamleistung. 62:21 nach dreissig Minuten.

„Nach einer langsamen ersten Hälfte haben wir viel Energie und Intensität in das dritte Viertel gebracht, womit ich sehr glücklich bin. Jeder Spieler konnte heute punkten, was außerdem ein Bonus war, denn es zeigt wie stark unsere Rotation ist.“ – Headcoach Lucas Warburton

Auch im letzten Viertel gehen die Rhinozerosse nur bedingt auf die Bremse. Die Gäste finden wieder etwas Halt im eigenen Spiel und schaffen es das Punktekonto noch etwas aufzustocken, am deutlichen und souveränen Sieg der Hausherren ist allerdings nicht mehr zu rütteln. 82:29 nach vierzig Minuten.

„Ab jetzt ist alles Bonus. Ich denke, ich kann für die ganze Rhinos Family, ob Helfer, Businesspartner oder Sponsoren und sicher auch für unsere Landeshauptstadt Wiesbaden  sprechen, wenn ich sage, dass wir alle schon jetzt mächtig stolz auf das Erreichte sind, erstrecht wenn man bedenkt, dass wir den Großteil der Saison mit nur acht Spielern bewältigen mussten.“ – Geschäftsführer Mirko Korder

So verbuchen die Rhine River Rhinos mit einer starken Teamleistung zwei weitere wichtige Punkte auf dem eigenen Konto. Mit dem Sieg und der zeitgleichen Niederlage von Konkurrent BBC Münsterland sichern die Dickhäuter so am vorletzten Spieltag der Hauptrunde den Einzug in die Playoffs und den erneut vierten Platz der Hauptrunde.

Nun heißt es ein letztes Mal die Kräfte in der Ligaauszeit zu sammeln, um mit gleicher Energie wie in der zweiten Spielhälfte in den letzten Spieltag gegen Hamburg zu starten, die eigenen Stärken weiter zu festigen und dann in den Playoffs mit geballter Power anzugreifen.

Ausblick

In der kommenden Woche pausiert die RBBL1 aufgrund der nächsten Runde im EuroCup und ChampionsCup. Für den letzten Spieltag der Hauptrunde reisen die Rhine River Rhinos am 19.03.2023 nach Hamburg. Hochball gegen die BG Baskets Hamburg ist um 15 Uhr.

Ergebnisse, 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga, 17. Spieltag

HEIM GAST
RSV Lahn-Dill RSB Thuringia Bulls 58 : 78
Doneck Dolphins Trier ING Skywheelers 84 : 54
Hannover United BBC Münsterland 78 : 57
Rhine River Rhinos Wiesbaden Hot Rolling Bears 82 : 29 
RBC Köln 99ers BG Baskets Hamburg 59 : 53

TABELLE, 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga, 17. Spieltag

# Mannschaft Sp. W/L Pkt. Körbe
1 RSB Thuringia Bulls 17 16/1 32 1521 : 885
2 RSV Lahn-Dill 17 15/2 30 1240 : 942
3 Hannover United 17 12/5 24 1151 : 988
4 Rhine River Rhinos Wiesbaden 17 11/6 22 1179 : 1033
5 BBC Münsterland 17 10/7 20 1031 : 1013
6 RBC Köln 99ers 17 7/10 13 962 : 1032
7 Doneck Dolphins Trier 17 6/11 12 1157 : 1173
8 ING Skywheelers 17 6/11 12 964 : 1088
9 BG Baskets Hamburg 16 1/15 2 848 : 1142
10 Hot Rolling Bears 16 0/16 0 605 : 1362

Foto oben ©2023 Ana Sasse

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarental lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Rhine River Rhinos finde Sie unter rhine-river-rhinos.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.