Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
UiiUiiUiiUii nennen die Künstlerin Julia Seifried und Philipp Nessler ihr lebendes Kunstwerk. Es entstand in Anlehnung an Animal Crossing, dem Videogame. Foto: Volker Watschounek

Bis Sonntag Poesie im Park

Tolerant, rücksichtsvoll, solidarisch, offen und kreativ präsentiert sich das „Poesie im Park – Eine Art Festival“ an diesem Wochenende von Freitag bis Sonntag im Biebricher Schlosspark. Wieder stehen Überraschungen im Mittelpunkt. Sie sind Teil des Konzeptes und halten, was sie versprechen.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Poesie im Park, drei Tage Programm in Biebricher Schlosspark, 56 Acts und 128 Künstler bei freiem Eintritt. Musik, Kunst, Konzert, Performance und Austausch.

„Poesie im Park“, kurz PiP ist zurück. Im Jahr eins der Pandemie ins Leben gerufen, bieten die Macher dem Virus auch 2021 die Stirn. Zum vierten Mal stellen Sie verteilt im Schlosspark Ungewöhnliches vor und konzentrieren sich dabei Pandemie-bedingt auf den Bereich rund um die Orangerie

Poesie im Park, kurz gefasst

Wiesbadener Künstler – zeigen und verkaufen ihre Werke
Wann: 13. – 15. August 2021,
freitags von 17:00 bis 21:30 Uhr, samstags von 14:00 bis 21:30 Uhr und sonntags von 14:00 bis 21:30 Uhr
Wo: Schlosspark, 65203 Wiesbaden (Anfahrt)
Eintritt: kostenfrei

Vom 13. bis einschl. 15. August verwirren und irritieren die Künstler mit ihren Parktraktionen auf dem Gelände rund um die Orangerie die Besucher des PiP und Schlossparks; Sie laden ein zu lachen, die Beine baumeln zu lassen, Inne zu halten, Verweilen – ebenso wie zum Schlemmen, Schlürfen, Dekantieren; zum Variieren, Deklinieren, Multiplizieren und Addieren.

„Die Erfahrungen der Interaktion von Menschen, Park, Objekt und Künstler:innen ebnen einen neuen, ungewohnten und einfachen Zugang zur Kunst und weisen somit einen Weg.“

Auf der großen Achse des Schlossparks, zwischen Schloss und Teich, präsentieren sich verschiedene Künstler. Mit dabei sind Julia Seifried und Philipp Nessler, die mit ihrer Performance in Anlehnung an das Computerspiel Animal Crossing einen zentralen Blickfang bilden und für fragwürdige Momente sorgen. Der Schlosspark eine Wiese zum Sonnen? Ein Ort zum Baden? Warum haben die Badegäste solch große Köpfe? Ein Stück weiter befindet sich die Installation Wildwechsel von Udo Gottfried. Sie besteht aus einem Schaukelpferd, das Äste als Geweih aufgesteckt bekommen hat. Einen stilisierten Hochsitz, auf dem eine Büste platz genommen hat. Beides in Weiß gehaltem. Der zweite Blick und die sichtbaren Geweihe schließen den Kreis.

Programm

Samstag 14.8. / 14:00 bis 22:00 Uhr
Auf der Mammutwiese:

14:00 / Streichquintett
14:40 / Poetry-Slam Vol.1
15:00 / Tropismen / Tanz+KlangPerformance
15:30 / Poetry-Slam Vol.2
15:45 / Siwistry & Poetry / Poesie – Tanz – Musik Vol.1
16:15 / Poetry-Slam Vol.3
16:30 / ____
17:00 / Antibodies – Fluxus-Dada-Performance
17:45 / Siwistry & Poetry / Poesie – Tanz – Musik Vol.2
18:20 / Poetry-Slam Vol.3
19:10 / AfroTropica – Ayouva Island Projekt 2021
20:20 / Youloosie

Auf der großen Wiese:

14:30 / Der Saum der Sonne – Tanzperformance
15:00 / Theaterlabor-Lesung
15:30 / KOSTENLOSER SchnellteXt – Daniela Daub
16:00 / Der Saum der Sonne – Tanzperformance

Postkartenwerkstatt mit Esther Bender
Sculpturetones – Axel Schweppe / Wolfgang Stamm
Walpoden ARTmaschin
Schmidt&Bender – Skulpturhappening und Materialstudien aus Zucker
Werkstatt für Theater & Film
Kratzel – Dada Poesie Workshop
Nils Keilhau – Talk 2.0

Walking Acts (überall):

Der König und Du / Dietmar Bertram
Fräulein S. geht strawanzen
Wolke / Anita Fricker
Herr von Bauch
Naga Pelanggi (Klangpoesien)
Rascha – Halb Mensch! Halb Ratte!

Sonntag 15.8. / 12:00 bis 22:00 Uhr
Auf der Mammutwiese

12:00 / KAMEL – Streichorchester Vol.1
12:45 / KAMEL – Streichorchester Vol.2
13:30 / Tropismen – Tanz & Klang Performance
14:05 / Rock zock vor Barock – Performance mit LYRISCHEM samt JAZZIGEM
14:45 / Die goldene Überfahrt – Mit Kunst zu sterben
15:25 / Isabel Jasse – Singer Songwriter
16:10 / DaSein – Daniela Daub
16:50 / Virus Wort – Street-Bop-Poetry

Auf der großen Wiese:

13:20 / F.F.Jenkins-Singkreis
13:40 / Tanzraum – Performance Vol.1
14:00 / Glücksmomente – Mazl – jüdische Märchen mit musikalischer Untermalung
14:20 / Tanzraum – Performance Vol.2
14:45 / Roland Stark – Lesung
15:30 / Mareike Buchmann – Tanz-Performance
16:00 / Roland Stark – Lesung

Sculpturetones – Axel Schweppe / Wolfgang Stamm
Walpoden ARTmaschin
Schmidt&Bender – Skulpturhappening und Materialstudien aus Zucker
Werkstatt für Theater & Film
Kratzel – Dada Poesie Workshop
Nils Keilhau – Talk 2.0
Clinton Heneke – Trommelbau aus “Müll”

Walking Acts (überall)

Der König und Du / Dietmar Bertram
Fräulein S. geht strawanzen
Wolke / Anita Fricker
Herr von Bauch

Impressionen aus 2021

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Impressionen aus 2020

Poesie Im Park 2020

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Fotos ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

De offizielle Internetseite zu Poesie um Park finden Sie unter www.poesie-im-park.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.