Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Bücher auszuleihen und zu lesen war nie leichter. Einfach die Onleihe verwenden. ©2017 Onleighe / Volker EWatschounek

Onleihe: auch während der Weihnachtsfeiertage

Wenn die Stadt- und Musikbibliothek in der Mauritius-Mediathek verständlicherweise vom 24. Dezember bis 1. Januar 2018 ihre Türen schließt, ist ein guter Moment einzutauchen, in die Welt der Onleihe. Einfach mal ausprobieren.

Volker Watschounek 7 Jahren vor 0

Die Stadtbibliothek Wiesbaden ist eine von 99 hessischen Bibliotheken, die sich an dem Projekt „Onleihe“ beteiligen. Und auch sie bietet immer mehr digitale Medien für „Zuhause“ an.

3000 Wiesbadener haben sich bereits in diesem Jahr für das System „Onleihe“ der Stadtbibliothek entschieden. Bei rund 140.000 Ausleihen bedeutet das, dass registrierte User in zwölf Monaten rund 47 digitale Medien für 14 Tage ausleihen. Ab sofort können sie die Medien 21 Tage nutzen.

Vorteile überwiegen

Denken vor allem ältere Menschen an Bibliotheken hört das Gegenüber schnell Worte wie Staub, Eselsohren oder Mahngebühren. Wer sich auskennt weiß, dass das schon lange nicht mehr so ist. Immer mehr Menschen leihen sich Bücher und andere digitale Medien online aus. Das Schöne daran: Wiesbadens Leser mit gültigem Bibliotheksausweis können sich über eine längere Leihfrist freuen. Die Leihfrist für den Download von E-Books wird von 14 auf 21 Tage verlängert.

15.ooo Downloads im Oktober

Die Stadtbibliotheken verzeichnen eine steigende Nachfrage bei der Online-Ausleihe. „Wir haben für das Jahr 2017 schon insgesamt 140.000 digitale Ausleihen bei insgesamt rund 3000 Nutzern registriert. Im Oktober hatten wir beispielsweise mit 15.000 Downloads im Vergleich zum Vorjahr mit 12.000 Downloads eine Steigerung von 22 Prozent“, sagt Bibliotheksleiterin Irene Friedrich-Preuß. Damit liegt Wiesbaden voll im Trend. Der gesamte „Onleiheverbund Hessen“ verzeichnete im Jahr 2016 rund 1,7 Millionen Downloads; für 2017 sind 2,1 Millionen Downloads prognostiziert.

Onleihe, so geht es

Wie kann man E-Books herunterladen? Mit einem gültigen Ausweis der Wiesbadener Stadtbibliotheken haben die Leserinnen und Leser Zugriff auf den gesamten Bestand des „Onleiheverbund Hessen“, derzeit also auf etwa 160.000 E-Medien. Gelesen und gehört werden kann am PC oder auf einem mobilen Gerät wie E-Book-Reader, Tablet oder Smartphone.

Hilfestellung

Sowohl in der Stadt-und Musikbibliothek in der Mauritius-Mediathek als auch in den Stadtteilbibliotheken und der Fahrbibliothek helfen die Mitarbeiter gerne bei Fragen rund um die „Onleihe“ weiter. Kostenlose Einführungen und Hilfestellungen zur Nutzung am eigenen Gerät werden jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr in der Mauritius-Mediathek, Hochstättenstraße 6-10, angeboten. Eine Terminliste zum Eintragen wird an der Servicetheke im Eingangsbereich bereitgehalten. ∆

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.