Durch die Fasanerie schlendern, fast so wie früher. Tiere füttern, durch den Zaun streicheln. Ohne Maske und Netagivtest. Seit heute ist das möglich.

Sehr ruhig war es in der Nacht von Dienstag auf Donnerstag auf Wiesbadens Straßen. Nach 22:00 Uhr waren nur sehr wenige unterwegs und es hatte den Anschein, dass sie von der Arbeit kamen. Die Ruhe vor dem Sturm? Nach dem hessischen Öffnungsplan hat die Landeshauptstadt Wiesbaden am Mittwoch, 2. Juni, Stufe 1 erreicht. Damit ist der Besuch der Fasanerie im Außenbereich wieder ohne Maske und Corona-Negativtest möglich. In den Innenbereichen, etwa den Sanitäranlagen, ist das Tragen einer medizinischen Maske weiterhin vorgeschrieben. Auch der Kiosk ist wieder geöffnet. Klar, hier gelten die Abstandsregeln.

Onlineticket buchen

Nach wie vor ist für den Besuch der Fasanerie das kostenlose Onlineticket erforderlich. Das Ticket gibt es ausschließlich online über die Seite von Wiesbaden Marketing. Die Einlasszeiten sind täglich in den Zeitfenstern 9:00 bis 11:00, 11:00 bis 13:00, 13:00 bis 15:00 und 15:00 bis 17:00 Uhr buchbar. Die Besucherzahl ist für den Park auf 500 Personen zum gleichen Zeitpunkt beschränkt. Über das Onlineticket werden auch die zur Nachverfolgung erforderlichen Kontaktdaten der Besucher erfasst. Das lästige Ausfüllen von Kontaktbögen entfällt damit. Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, dass jede Person ein Ticket benötigt, auch die Kinder. Die Besucher werden gebeten, ihren Aufenthalt in der Fasanerie auf drei Stunden zu beschränken, sodass auch andere Personen eine Chance auf einen Parkbesuch haben.

Onlineticket buchen

Sollte Ihr Browser den eingebundenen Ticket-Shop nicht anzeigen, rufen Sie den Online-Shop bitte über die Internetseite der Stadt www.wiesbaden.de  auf.

Fütterungen

Vorerst finden keine öffentlichen Fütterungen statt und auch der bespielbare Schafstall sowie der Fuchs-Dachstunnel bleiben erst einmal noch geschlossen beziehungsweise gesperrt. Damit werden Ansammlungen von Menschen vermieden; außerdem können dort die Vorgaben zur Abstandsregelung nicht sichergestellt werden.

Foto: @2020 Volker Watschounek)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Kohlheck lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie unter fasanerie.net.

 

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!