Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Kostenfreies und zeitlich unbegrenztes WLAN am Kranzplatz in Wiesbaden. ©2018 Volker Watschounek

Öffentliches WLAN wird weiter ausgebaut

2018 startete die neue Initiative WiFi4u mit einem Budget von 120 Millionen Euro die bis 2020 verteilen sind. Zunächst geht es um die Installation modernster WLAN-Technologie in den Zentren des öffentlichen Lebens – also auch Wiesbaden. Der Ausbau öffentlicher HotSpots schreitet voran. Nicht zuletzt des Förderbescheids.

Volker Watschounek 4 Jahren vor 0

Kostenloser Internetzugang in Parks, auf großen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Bibliotheken, Gesundheitszentren und Museen überall in Europa – und überall in Wiesbaden. Vielleicht schon bald.

Wiesbaden hat aus dem Europäischen Programm Wifi4EU als eine von insgesamt 2800 Kommunen aus ganz Europa eine Förderzusage über 15000 Euro für die Installation von kostenlosen WLAN-Hotspots an öffentlichen Plätzen und Gebäuden erhalten.  Von diesen Fördergeldern wurden die Ortsverwaltungen Dotzheim, Schierstein und Bierstadt ausgestattet.

„Wenn der Netzausbau allen zugutekommen soll, heißt das auch, dass es keine Rolle spielen darf, wo man lebt oder wie viel man verdient. Wir schlagen deshalb heute vor, bis 2020 die wichtigsten öffentlichen Orte jedes europäischen Dorfes und jeder europäischen Stadt mit kostenlosem WLAN-Internetzugang auszustatten.“ – Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäis

Rund 13.000 europäische Kommunen hatten sich darum beworben. Umso mehr freut Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und Stadtkämmerer Axel Imholz die Förderzusage der europäischen Union. Als boomende Stadt, die die Digitalisierung der Zukunft anstrebt, will die Landeshauptstadt Wiesbaden mit diesem Angebot ihren Bürgerinnen und Bürgern entgegenkommen. Wiesbaden hat diese Möglichkeit genutzt, ist dieses Programm angegangen und hat begonnen, es zu verwirklichen, erklärt Stadtkämmerer Axel Imholz.

„Dass wir einen der begehrten Fördergutscheine erhalten haben, ist ein toller Erfolg. Er ist der engagierten Arbeit unserer Mitarbeiter zu verdanken. Nur durch sie konnte sich die Landeshauptstadt Wiesbaden im engen Rennen um die Fördermittel behaupten.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Die nächste Ausschreibung zur Einreichung von Anträgen ergeht am beginnt am 17. März 2020 um 13:00 (MEZ). Sie steht offen für Gemeinden und  Gemeindeverbände, die im Namen ihrer Mitglieder tätig werden. Der WiFi4EU-Gutschein gilt für Ausrüstung und Installation der Wifi-Hotspots. Gemeinden, die einen Gutschein erhalten, müssen mindestens drei Jahre lang für den Internetzugang und die Wartung der Ausrüstung zahlen, um eine kostenlose und hochwertige WLAN-Internetanbindung zu gewährleisten.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der European Commission  finden Sie unter wifi4eu.ec.europa.eu.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.