Sperrungen, Fahrplanänderungen, Baustellen. Umleitungen. Es gibt viele Gründe, nicht rechtzeitig zum Termin zu erscheinen. Gut informiert passiert Ihnen das nicht. Auch nicht Monmtagmorgen am Kaiser-Friedrich-Ring.

Wiesbaden lebt! bemüht sich hier über geplante sowie unvorhergesehene Baustellen und Sperrungen und deren Auswirkungen auf Fahrplanänderungen zu berichten – mit genügend Vorlauf, sodass Sie sich darauf einstellen können. Am 9. November wird das neue Ampelsystem DIGI-V am Kaiser-Friedrich-Ring umgesetzt.

Zukünftige digitale Verkehrssteuerung. Arbeiten an Ampelanlage.

Zukünftige digitale Verkehrssteuerung. Arbeiten an Ampelanlage.

Umrüstung auf DIGI-V auf dem Kaiser-Friedrich-Ring

(06.11. – Mitte) Ab Montag, 9. November, werden auf dem Kaiser-Friedrich-Ring die Ampeln an der Kreuzung Moritzstraße und an der Einmündung der Wielandstraße auf den 1. Ring für die neue digitale Verkehrssteuerung DIGI-V umgerüstet.

Für Montag ist die Umrüstung an der Wielandstraße geplant, für den Umbau der Anlagen an der Moritzstraße ist der Dienstag und Mittwoch vorgesehen. Der Verkehr wird während der Arbeiten durch Verkehrsposten geregelt.

Die DIGI-V-Arbeiten auf der Mittelinsel an der Dotzheimer Straße sind durch die nötigen Corona-Schutzmaßnahmen im Baubetrieb leicht im Verzug. Dort werden aber in der nächsten Woche auf der Mittelinsel die angekündigten Poller und Blindenleitelemente gesetzt, welche die Querung des 1. Ring in Zukunft sicher und barrierefrei machen. Zudem muss die Dotzheimer Straße noch komplett mit einer quer unter der Straße verlaufenden Leitungstrasse ausgestattet werden. Das Bauteam versucht derzeit, die Leitungen unterirdisch und ohne weitere Beeinträchtigung des Verkehrs zu schießen. Das Ende der Arbeiten an der Kreuzung 1. Ring/Dotzheimer Straße Baustelle ist für die letzte Novemberwoche geplant.


Das Tiefbau- und Vermessungsamt beginnt am Montag, 16. November, mit den Arbeiten zur Errichtung eines Fußgängerüberweges in der Glöcknerstraße in Igstadt. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten ausgeführt. Foto: Openstreetmap

Das Tiefbau- und Vermessungsamt beginnt am Montag, 16. November, mit den Arbeiten zur Errichtung eines Fußgängerüberweges Foto: Openstreetmap

Fußgängersicherung in Igstadt

(04.11. – Igstadt) Das Tiefbau- und Vermessungsamt beginnt am Montag, 16. November, mit den Arbeiten zur Errichtung eines Fußgängerüberweges in der Glöcknerstraße in Igstadt. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten ausgeführt.

Im ersten Bauabschnitt vom 16. bis 21. November werden die Arbeiten unter Vollsperrung im Bereich der vier zusammentreffenden Straßen Glöcknerstraße, St.-Walbertus-Straße, Bornstraße und St.-Gallus-Straße ausgeführt. Die Bushaltestelle wird in diesem Zeitraum von ESWE-Verkehr verlegt. Die Erreichbarkeit der betroffenen Grundstücke zu Fuß wird gewährleistet sein.

Im zweiten Bauabschnitt ab dem 23. November werden noch Arbeiten am Gehweg im Bereich der Glöcknerstraße/Ecke St.-Gallus-Straße erfolgen. Dazu wird die St.-Gallus-Straße in Richtung Glöcknerstraße zur Sackgasse. In die St.-Gallus-Straße kann nicht von der Glöckner-Straße beziehungsweise St.-Walbertus-Straße eingefahren werden. Dieser Bauabschnitt wird voraussichtlich innerhalb von zwei Wochen beendet sein.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Gemeldete Baustellen und Informationen zur aktuellen Verkehrslage in Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!