Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Erste Hilfe, Notfallmedizin, Mobile Retter

Mobile Retter gleich vor Ort

Mobile Retter sind schnell vor Ort. Seit dem Start am 1. Februar konnten Mobile Retter in Notfallsituationen bereits 21 Mal bei Herz-Kreislauf-Stillständen weiterhelfen: So auch am Mittwochnachmittag in Wiesbaden-Auringen.

Volker Watschounek 12 Monaten vor 0

Um 15:43 Uhr war der Notruf bei der Leitstelle eingegangen. Um 15:47 waren zwei mobile Retterinnen am Einsatzort und versorgten den Patienten an Ort und Stelle.

Zwei Mobile Retter haben am Mittwochnachmittag im Stadtteil Auringen bei einem medizinischen Notfall wirksame Erste-Hilfe leisten. Durch ihr schnelles Eingreifen haben sie einem Mann, der sich wegen eines Fremdkörpers in der Luftröhre (Verlegung der Atemwege) in akuter Lebensgefahr befand, dass eine weitere medizinische Behandlung nicht mehr erforderlich war.

Keine fünf Minuten

Um 15:43 Uhr erreichte der Notruf die Leitstelle der Feuerwehr Wiesbaden. Der Anrufer berichtete von einem Mann, der etwas verschluckt hatte und nur noch sehr schwer Luft bekam. Die Leitstelle alarmierte daraufhin den Notarzt und entsandte einen Rettungswagen. Parallel dazu wurde auch der Alarm für mobile Retter im Umkreis zur Einsatzstelle ausgelöst. Zwei Mobile Retterinnen aus der unmittelbaren Nachbarschaft des Patienten reagierten prompt. Sie bestätigten einsatzbereit zu sein und machten sich auf den Weg zur Einsatzstelle, wo sie keine fünf Minuten später eintrafen.

Durch gezielte Erste-Hilfe Maßnahmen konnten die beiden Ersthelferinnen den Fremdköper aus den Atemwegen des Patienten entfernen, so dass dieser wieder frei Atmen konnte. Als der alarmierte Rettungswagen um 15:55 Uhr gemeinsam mit dem Notarzt-Einsatzfahrzeug an der Einsatzstelle eintraf, war der Patient bereits wieder beschwerdefrei. Ein Transport in ein Krankenhaus war nicht erforderlich und die Einsatzkräfte standen schnell wieder für neue Einsätze bereit.

Bilanz nach sechs Wochen

Mobile Retter werden in Wiesbaden seit dem 1. Februar diesen Jahres eingesetzt und waren zwischenzeitlich schon in 21 Fällen im Einsatz (Wiesbaden lebt! berichtete). Mithilfe einer Smartphone-App werden medizinisch qualifizierte Ersthelfer nach Wahl des Notrufs 112 durch die Leitstelle über die GPS-Komponente ihrer Smartphones geortet und parallel zum Rettungsdienst alarmiert. Durch die örtliche Nähe sind Mobile Retter oft schneller als der Rettungsdienst am Notfallort und können bis zum Eintreffen der Notfallmediziner bereits qualifizierte lebensrettende Maßnahmen einleiten. Hatten sich zum Start des Systems in Wiesbaden gleich 200 Mobile Retter registriert, ist die Zahl zwischenzeitlich auf über 340 Mobile Retter gestiegen.

Foto oben ©2023 Mat Napo auf Unsplash

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Mehr Informationen zu den Mobilen Rettern finden Sie unter www.mobile-retter.org.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.