Das Programm ist bunt und vielfältig, geprägt von der Freien Szene in Wiesbaden. Rund 200 Personen haben im Marleen Platz mit Abstand. Den Theatersnack gibt es im Lili.

Bevor sich am Samstag die Türen des über 400 Quadratmeter großen Kulturraum Marleen um 14:00 Uhr öffneten, spielte ab der britische Wahl-Wiesbadener Colin Frost zuerst im Obergeschoss und später im Untergeschoss des Lili vor dem Rewe. Er nutzte die Gelegenheit um auf sein erst kürzlich erschienenes Album hinzuweisen. Im Wechsel mit den Schülern der Fiddle & Feet School of Dancing setzten er im Lilli an frequentierten Plätzen kulturelle Akzente.

Kultur-Potpuri

Pünktlich um 14:00 füllte sich dann der Saal im Marlee – stimmten Patricia Nell (Gesang) und Benjamin Morjan (Klavier) das Publikum mit dem Lied Lili Marleen von Marlene Dietrich auf das kurze prägnantes Kultur-Potpourri ein. Siwistri goes Poetry, das Improvisationstheater Restrisoko oder Armin Nufler waren ebenso vertreten, wie Colin Frost oder die Schüler des Fiddle & Feet School of Dancing – die beide im Einkaufszentrum bereits ab 13:00 Uhr die Werbetrommeln gerührt hatten.

Patricia Nell und Benjamin Morjan Foto: Volker Watschounek

Patricia Nell und Benjamin Morjan Foto: Volker Watschounek

Aus dem Programm

5-4-3-2-1-Los! Restrisiko Improvisationstheater
Jede Szene eine Premiere
M… im Lili-Wiesbaden, Wiesbaden 18.07.2021 19:30
Mittwochsgesellschaft – eine performative Stadtintervention – Interaktive Zukunftswerkstatt M… im Lili-Wiesbaden, Wiesbaden 21.07.2021 15:00
Mick Hargan – Akustik-Folk-Konzert M… im Lili-Wiesbaden, Wiesbaden 23.07.2021 19:30
Mittwochsgesellschaft – eine performative Stadtintervention – Interaktive Zukunftswerkstatt M… im Lili-Wiesbaden, Wiesbaden 28.07.2021 15:00

Lili Marleen

Bild oben ©2017 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Marleen finden Sie unterwww.wiesbaden.de/marleen.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!