Mit 1.450 qm bietet die Kaiser Friedrich Therme mit Saunaulandschaft reichlich Raum für Entspanung und Erholung. Das soll auch so bleiben.

Knapp 20 Jahre ist es her, dass das sogenannte irisch-römische Bad mit seinen Mosaik-Fliesen für rund vier Millionen Euro aufwändig saniert und erweitert wurde. Das ist für ein Themalbad eine halbe Ewiglkeit.

Es wird so schön

Von Montag an ist die Kaiser-Friedrich-Therme für vier Wochen geschlossen. Bis zum 21. August werden in der Therme umfangreiche Sanierungs- und Wartungsarbeiten durchgeführt: Dann steht die Therme den Besuchern wieder „frisch und schön gemacht“ zur Verfügung.

Renovierungsarbeiten in der Therme

Schön gemacht wird unter anderem der Bad- und Massagebereich. Dabei werden nicht nur die Wände schön gemacht und gestrichen, sondern auch alle  Fließen und Silikonfugen erneuert.

Im Badebetrieb gibt es eine neue Filteranlage. Damit ist dann auch der Badebetrieb ab August  auf dem aktuellen Stand der Technik.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

MerkenMerken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!