Salon Tango, Salon Theater und jetzt Salon Craft – Salon Craft frei abgeleitet von Klangcraft-Trio. Wenn die drei Salons auch schwer zu vereinen sind, eins haben sie gemein: Bewegung und Musik auf Spitzen-Niveau. Und das vor den Toren von Wiesbaden.

Der Eine spielte und spielt immer mal wieder in Wiesbaden, die anderen zusammen mit dem First-Class-Trompeter am Wochenende im Taunussteiner Salon-Theater. Zum Start der Reihe „Jazz-Erlebnis der Extra-Klasse“ traten Axel Schlosser und das Klangcraft-Trio gemeinsam auf die Bühne.

Ausblick Salon-Theater, kurzgefasst

Was: Musik und Geschichten auf dem roten Sofa mit „Jörg Steinhardt und der Formation Tune Up-Jazz Motion“
Wann: Sonntag, 26. März, 19:30 Uhr
Wo: Salon-Theater, Röderweg 24, 65232 Taunusstein (Navigation durch Klick!)
Eintritt: Karten ab 17,00 Euro

Karten sind online unter salon-theater.de erhältlich.

Dass die vier Musiker in dieser Kombi zum ersten Mal auf der Bühne standen, ahnte niemand, und dass die vier in der Reihe “Musik und Geschichten auf dem roten Sofa“ – Jazz-Musik der Extra-Klasse – nicht fehlen durften, war vom ersten Ton an zu spüren. Nicht nur von Laien, sondern auch für Kenner der Jazz-Musik!

Jazz-Musik der Extra-Klasse

Aus Frankfurt angereist ebnete Axel Schlosser, Solo Trompeter der Big Band des Hessischen Rundfunks, am Sonntagabend zuerst mit dem warmen Klang eines Flügelhorns den musikalischen Boden, in den Moritz Grenzmann am Bass, Hermann Kock am Schlagzeug und Manuel Seng am Flügel mit Leichtigkeit einstiegen. Der Kontrast der Instrumente löste sich auf, nachdem Axel Schosser nach „A Borboleta“ zu seiner Trompete griff – scheinbar. Was zu Beginn des Konzerts für den Laien visuell anhand von Instrumenten offensichtlich war, führten die Musiker  musikalisch mit wechselnder Dynamik und unterschiedlichen Tempi auf der Bühne fort: gefühlvollen Jazz der Extra-Klasse.

Jazz, Inspiration für Stücke

Unterm Strich zauberten Axel Schlosser und das Klangcraft Trio unterstützt von der Licht-Technik des Theaters die Atmosphäre eins amerikanischen Jazz-Clubs in das Salon-Theater in Taunusstein. Unterstrichen vom Erfindungsreichtum zeitgenössischer Improvisationsmusik.

Jazz-Impressionen

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Fotos: Joachim Sobek

Zur Person Axel Schlosser

Axel Schlosser wuchs in Baden Württemberg im Kreis Oberkochen auf. Vom Kindesalter an beschäftigt sich Schlosser mit New Orleans Jazz und Blasmusik. Erst spielt er Blockflöte; dann dazu Klarinette und später Flügelhorn.

Nach dem Abitur studierte Schlosser 2001 Jazz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Von Mannheim zog es ihn nach München, wo er „Musik als Hauptfach“ an einer Realschule unterrichtete.
Seit 2002 ist er Mitglied der hr-Bigband; daneben leitet er eigene Gruppen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!