Viele Führerscheine sind Papierdokumente oder Scheckkarten. Wegen Sicherheitsmängeln werden sie nach und nach ungültig. Ein Umtausch ist notwendig. 

Die alten Papier- oder Scheckkartenführerscheine sollen nach der EU-Richtlinie 2006/126/EG in der gesamten EU fälschungssicher sein. Die meisten deutschen Papiere sind das bisher nicht. Bis zum Jahr 2033 soll dieser Misstand behoben sein und jeder Bundesbürger seinen alten Führerschein gegen den neuen einheitliche EU-Führerschein eintauschen. Musste man hierfür bislang zur Führerscheinstele kapern, ist das jetzt auch online möglich. Im Rahmen ihrer Online-Services bietet die Landeshauptstadt seit dieser Woche den Umtausch der Führerscheindokumente online an.

„Ab sofort können Wiesbadener den Umtausch ihres Führerscheins komplett digital und bequem von Zuhause aus beantragen. Das betrifft den grauen und den rosa Papierführerschein, den DDR-Führerschein sowie den unbefristeten Kartenführerschein.“ – Dr. Oliver Franz

Alle Bürger können den Umtausch bequem mit Smartphone oder PC digital beantragen und elektronisch bezahlen. Nachweise wie das biometrische Lichtbild, die Unterschrift, der umzutauschende Führerschein und der Personalausweis oder Reisepass werden während der einzelnen Schritte im Antragsprozess digital hochgeladen. Eine Besonderheit stellt dabei die sogenannte Selfie-Funktion dar. Führerscheinbesitzer können damit ein biometrisches Lichtbild einfach über die Kamera ihres Smartphones selbst erstellen und hochladen. Die Biometrie wird mit der verwendeten Software der Bundesdruckerei sichergestellt. Der Antrag und die Benutzerführung ist in zwei Sprachen verfügbar.

Wie lange gilt mein Führerscheine?

Wie oben erwähnt müssen nach und nach alle Papier-Führerscheine, die bis zum 31.12.1998 ausgestellt wurden,umgetauscht werden. Wann Ihr Führerschein betroffen ist, hängt vom Ausstellungsdatum oder dem eigenen Geburtsjahr ab. Der Gesetzgeber hat vorgeschrieben dass für alle Kraftfahrer, deren Führerschein nach dem 1. Januar 1999 ausgestellt wurde, sich der Umtauschzeitpunkt nach dem Ausstellungsdatum richtet. Alle Gegenden Fristen für den Umtausch sind nachfolgend aufgeführt.

Führerschein ausgestellt bis zum 31. Dezember 1998

Geburtsdatum Umtauschfrist
vor 1953 19.1.2033
1953-1958 19.1.2022
1959-1964 19.1.2023
1965-1970 19.1.2024
1971 oder später 19.1.2025

Führerschein ausgestellt ab dem 1. Januar 1999

Ausstellungsdatum ab dem
1. Januar 1999
Ausstellungsjahr Umtauschfrist
1999-2001 19.1.2026
2002-2004 19.1.2027
2005-2007 19.1.2028
2008 19.1.2029
2009 19.1.2030
2010 19.1.2031
2011 19.1.2032
2012-18.1.2013 19.1.2033

Onlinenuztzungsgesetz

Der digitale Führerscheinantrag ergänzt die bereits verfügbaren Online-Services in der Landeshauptstadt Wiesbaden. Er ist Teil des gemeinsamen Vorhabens von Bund, Ländern und Kommunen, alle wesentlichen Behördengänge digital zu ermöglichen. Das OZG liefert hierzu die gesetzliche Grundlage. Die Nachnutzung der digitalen Verwaltungsleistung erfolgt nach dem sogenannten EfA-Modell (Einer für Alle). Dabei  entwickelt ein Bundesland eine zentrale Lösung, erprobt diese und stellt sie danach  anderen Ländern und Kommunen für die Nachnutzung zur Verfügung.

Bild oben @2023 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Schierstein lesen Sie hier.

Weitere Internetseite der Führerscheinstelle finden Sie unter www.wiesdbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!