Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */

Filme im Schloss zeigt die Sartire „Wag the Dog“

„Filme im Schloß“ zeigt am16. November in der FBW – Deutsche Film- und Medienbewertung die Originalversion des Kultklassikers „Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“. Danach stellt sich die Frage: Was zuerst da? Die Lewinsky-Affäre oder der Film?

Volker Watschounek 6 Jahren vor 0

„Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“ ist eine vergnügliche schwarze Komödie, die die Macht der Medien und der Manipulierbarkeit der Öffentlichkeit ins rechte Licht rückt – sarkastisch eben.

Die F.A.Z. schriebt über den Film, dass er genauso perfekt ablaufe wie der Medienkrieg. „Wag the Dog“ mache den Zuschauer mit einer heimtückischen Dramaturgie von Anfang an zu Mitverschwörern und „zeigt, dass im Kino nichts über unterhaltsame Lügen geht.“

Filme im Schloß, kurz gefasst

Filmvorführung – Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt
Wann: Freitag, 16. November 2018, 20:00 Uhr
Wo: Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloß Biebrich,  Rheingaustraße 140, 65203 Wiesbaden

Eintritt: 5,00 EuroVorbestellungen sind unter www.filme-im-schloss.de, E-Mail info@filme-im-schloss.de sowie Telefon (0611) 840766 und 313641 möglich.

Der Film des Regisseurs Barry Levinson gilt als eine der intelligentesten und unterhaltsamsten Politsatiren des US-Kinos: Von der Sex-Affäre des US-Präsidenten soll durch die fiktive Inszenierung eines Krieges abgelenkt werden. Geschickt werden die sensationsgierigen Medien mit Meldungen über einen bevorstehenden Krieg gegen Albanien gefüttert. Nicht nur ein böser, streckenweise makabrer Spaß, sondern auch eine vernichtende Satire, die die Glaubwürdigkeit von Politik und Medien in Frage stelle, so die Filmbewertzngsstelle. Die Hauptrollen spielen Dustin Hoffman, Robert De Niro und Anne Heche. Koautor des Drehbuchs ist der Dramatiker David Mamet.

Auszeichnungen

Der Film wurde bei der Berlinale 1998 mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet. Hoffman und die Drehbuchautoren wurden 1998 für den Oscar nominiert. Außerdem wurden der Film als Beste Komödie, Hoffman und die Drehbuchautoren 1998 für den Golden Globe Award nominiert. Übrigens, zurück auf die Frage vom Teaser: Was war zuerst? Die Lewinsky-Affäre oder der Film? Die richtige Antwort: Der Film!

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.