Wer für Samstagabend sein Hotelzimmer in Stuttgart gebucht hat, sollte einen Tag verlängern oder umbuchen. Das DVV-Pokal Viertelfinale findet einen Tag später als statt.

Der deutsche Vizemeister vom Damen Volleyball hat am Dienstag im Rückspiel der 3. Qualifikationsrunde gegen CSM Volei Alba Blaj aus Rumänien mit 4:0 gewonnen. Nach Sätzen mit 25:19, 25:17, 25:11 setzten sich die Stuttgarterinnen im Golden Set mit 15:7 durch und erreichen so die nächste Runde der Champions League. Da werden doch alle die Verlegung im DVV-Pokal verschmerzen.

Spielverlegung

Da der MTV Stuttgart nun auf internationaler Ebene bereits am 22. November bei dem Champions-League-Sieger Vakifbank Istanbul antreten muss, hatte die Vereinsführung bei der Volleyball Bundesliga und dem DVV die Verlegung des DVV-Viertelfinale beantragt. Die Liga und der Verband haben dem Ansinnen der Stuttgarterinnen zugestimmt und die Pokal-Partie gegen den VC Wiesbaden verlegt.

Anfahrt nach Stuttgart

Der VCW leitet gerade alle notwendigen Änderungen in die Wege. Dies betrifft auch die geplante Fanfahrt nach Stuttgart. Die bisherigen Ticketkäufer werden über die geänderten Fahrtzeiten persönlich informiert. Neuanmeldungen sind immer noch im Online-Ticket-Shop oder im VCW-Fanshop in der Kleinen Schwalbacher Straße möglich. Ein Ticket inkl. Bustransfer kostet 38,50 Euro, es sind nur noch wenige Plätze frei.

Alle Nachrichten zum DVV-Pokal lesen Sie hier.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!