Riechen, schmecken und sehen – eintauchen in den Bakers Club und sich mit einem kanadischen, schottischen oder irischen Whisky-Sorten wohl fühlen in der Bibliothek der Sinne. 

Etymologisch betrachtet ist Whisky das Wasser des Lebens. Der Begriff geht auf das Jahr 1736 zurück und leitet sich von dem schottisch-gällischen uisge beatha ab. Die Engländer haben das Wort anglisiert. Aber sie verstanden darunter nicht nur Whisky im heutigen Sinne, sondern auch andere Brände mit Würzzusätzen.

Stadtbibliothek, kurz gefasst

Die Bibliothek der Sinne – Whisky Tasting
Wann:
Donnerstag, 14. Oktober, zwischen 19:00 bis 22:00 Uhr
Wo: Mauritius-Mediathek, Hochstättenstraße 6-10, 65183 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 5,00 Euro

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte vorab anmelden unter stadtbibliothek@wiesbaden.de.

Die Bibliothek der Sinne soll auf die speziellen Gegebenheiten einer öffentlichen Bibliothek eingehen und den Ort Bibliothek mit allen Sinnen erfahrbar machen. In Kooperation mit dem Whisky Club Rhein-Main dreht sich bei der Auftakt-Veranstaltung alles um das Thema Whisky. Ergänzt wird das Whisky-Tasting durch eine thematisch passende kurze Lesung ergänzt. Paul Groebel begleitet den Abend mit seinem Klavierspiel und sorgt damit für ein angenehmes Ambiente. Mehrmals im Jahr sind Tastings zu unterschiedlichen Themen geplant.

Bild oben ©2021 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Stadtbibliothek finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!