Gemeinsam Zukunft gestalten: Die Destination plant für 2023. So steht auch der dritte Tourismusdialog Stadt | Land im Zeichen der Destination Wiesbaden Rheingau.

Wiesbaden Rheingau. Zusammen haben Wiesabden und der Rheingau in den vergangenen zwölf Monaten viele Projekte und Maßnahmen auf den Weg gebracht hat. Dazu gehört auch der neue Imagefilm, der zeigt, wie facettenreich die Region Wiesbaden Rheingau ist. Als Destinationsmarke wird Wiesbaden Rheingau über verschiedene Imageprodukte und ausgewählte Kampagnen beworben.

„Wir sind auf einem guten Weg, die Destination als Marke auf dem touristischen Markt zu etablieren.“ –  Wirtschaftsdezernentin Christiane Hinninger

Das sich Wiesabden an der Leitkampagne von Hessen Tourismus beteiligte, sei ein wichtiger Aspekt der eigenen Aktivitäten gewesen. Darüber hinaus habe es zum Beispiel Großflächenplakatierungen in Nordrhein-Westfalen gegeben, ergänzt Martin Michel, Geschäftsführer der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH.

„Unsere Angebote sind beim Merian Travel Festival in Wiesbaden bei dem interessierten Publikum gut angekommen.“ – Dominik Russler

Die Fortführung des Tourismusdialogs Stadt – Land im Frühjahr würdigt Frank Kilian, Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, als wichtigen Schritt: Der Austausch mit den Vertretern der Destination Lübeck-Travemünde war sehr aufschlussreich, wir konnten einige wichtige Erkenntnisse gewinnen, urteilt Kilian. Bei Dominik Russler, Geschäftsführer der Rheingauer Weinwerbung GmbH, haben sich vor allem auch die positiven Reaktionen auf die neue Destination bei deren Präsentation auf dem Merian Travel Festival im Rhein-Main Congress-Center eingeprägt.

Auch der Tag der Bustouristik, die Fachtagung der Bus-Gruppentourismus-Branche, die im November im Kurhaus Wiesbaden stattfand, war eine wichtige Präsentationsplattform. So konnte das Netzwerk innerhalb der Branche weiter ausgebaut und die Destination Wiesbaden Rheingau als gemeinsames Reiseziel für Gruppen beworben werden.

„Wir werden uns als Destination im nächsten Jahr weiter an der Leitkampagne von Hessen Tourismus beteiligen und planen zusammen mit dem Rheingau Musik Festival eine eigene Kampagne.“ – Martin Michel

Für 2023 sind Präsentationen auf drei Messen – der CMT in Stuttgart, der Internationalen Tourismus Börse ITB in Berlin und dem Caravan Salon in Düsseldorf geplant. Darüber hinaus stehen die Fête Terroir im April und das Masters of Wine Symposium im Sommer auf der Agenda. Weiterhin wird die Produktion von einheitlichem Bild- und Textmaterial für Werbezwecke sowie der Nutzungsausbau der Buchungsplattform Regiondo verstärkt angegangen.

„Der Aspekt Nachhaltigkeit hat im Tourismus an Bedeutung gewonnen, weshalb wir diesem Aspekt den dritten Tourismusdialog Stadt | Land widmen. Er ist für Ende März 2023 geplant.“ – Wirtschaftsdezernentin Christiane Hinninger

Eines der bedeutendsten Projekte in der gemeinsamen Destinationsarbeit für das Jahr 2023 ist die Erstellung eines gemeinsamen Nachhaltigkeitsleitbildes und damit verbunden die Zertifizierung als Nachhaltiges Reisezl mit dem Gütesiegel TourCert, einem Siegel für konsequentes nachhaltiges Wirtschaften in Tourismusdestinationen. Der Zertifizierungsprozess ist bereits im Herbst 2022 gestartet. Die Partner der Destination Wiesbaden Rheingau sind in den auf anderthalb Jahre angelegten Zertifizierungsprozess alle eingebunden.

Bild oben @2022 Rheingau / Wiesbaden lebt!

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Tourismusdialog finden Sie unter www.rheingau.com.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!