35 Prozent aller in Deutschland lebenden Frauen haben körperliche oder sexuelle Gewalt erfahren. 22 Prozent aller Frauen haben sexuelle Gewalt in der Partnerschaft erlebt und jede 20. Frau ist Vergewaltigungsoper.

Der 14. Februar ist ein  Tag der Liebe. Es ist der Tag der Liebenden und Verliebten – egal ob verliebt oder bereits seit Jahren zusammen – machen sie sich am Valentinstag kleine Geschenke. Für Andere ist der V-Day ein Tag um raus zu gehen, ein tag um aus Mustern auszubrechen – zu tanzen, sich zu erheben und darauf aufmerksam zu machen, dass Frauen immer auch heute noch unterdrückt werden.

One Billion Rising-Day, kurzgefasst

Aktionstag – One Billion Rising
Wann: 14. Februar, 15:30 bis 17:30 Uhr
Wo: Bahnhofsplatz., Wiesbaden (Anfahrt planen!)

Der V-Day lädt eine Milliarde Frauen dazu ein, raus zu gehen, um das Ende der Gewalt zu fordern. Eine Milliarde Frauen – und Männer – überall auf der Welt. Auch in Wiesbaden verbinden sich engagierte Frauen mit Millionen von anderer auf dem Bahnhogfsvorpöatz am Wiesbadener Hauptbahnhof. Zusammen mit Vereinen wie Wildwasser Wiesbaden e.V., Berufswege für Frauen e.V., Frauen helfen Frauen e.V., Diakonisches Werk Wiesbaden, AWO Wiesbaden, Aidshilfe Wiesbaden e.V., Nassauische Sparkasse, Arbeitskreis Hilfe statt Gewalt – setzen Frauen und Männer mit der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Sie zeigen einen Akt der Solidarität.

Jede dritte Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt … Jede dritte Frau, das sind eine Milliarde Frauen (one billion), denen Gewalt angetan wird … ein unfassbares Gräuel.“onebillionrising.de

One Billion Rising… das bedeutet, die allgegenwärtige Gewalt gegen das weibliche Geschlecht ins öffentliche und ins individuelle Bewusstsein zu rufen. Beweisen Sie zusammen mit vielen anderen unter der Leitung vom Anika Nagel kollektive Stärke und globale Solidarität über alle Grenzen hinweg.

Um sich die Tanzschritte einzustudieren, gleichgesinnte kennenzulernen gibt es auch in diesem Jahr verschiedene Übungstermine. Diese sind am 8. Februar von 11:00 bis 12:30 Uhr und am 11. Februar von 16:30 bis 18:00 Uhr. Interessierte Wiesbadener sind eingeladen, mitzumachen – im Rathaus Wiesbaden, in Raum 22.

One Billion Rising in Wiesbaden 2019

Hintergrund

Wegen vorgeblicher Werbung für den Abbruch von Schwangerschaften auf der Internetseite ihrer gynäkologischen Praxis und damit eines Verstoßes gegen den umstrittenen Abtreibungsparagrafen 219a war die Gießener Frauenärztin Dr. Kristina Hänel zu einer Geldstrafe von 2.500 Euro verurteilt worden. Diese Verurteilung löste eine bundesweite Debatte und eine Änderung des Strafrechtsparagrafen aus. Es wurde ein Absatz zugefügt, wonach Ärzte oder Kliniken öffentlich informieren können, dass sie Abtreibungen vornehmen. Dr. Kristina Hänel hält auch diese geänderte Form des Paragrafen für verfassungswidrig, da er die Berufs- und die Meinungsfreiheit verletze und das Grundrecht der betroffenen Frauen auf Informationsfreiheit einschränke.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum Aktionstag One Billion Riesing finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!