2009 feierte die Hermann Ehlers  ihr 20-jähriges Jubiläum. Das ist acht Jahre her und manche Räume sind heute einfach nicht mehr zeitgemäß.

Auf dem Schulgrundstück der Herman Ehlers Schule in Erbenheim wird eine Dreifelder-Sporthalle für den Schul- und Vereinssport errichtet. In seiner Sitzung am 23. Januar hat der Magistrat Landeshauptstadt Wiesbaden dafür grünes Licht gegeben.

„Die vorhandene Turnhalle ist für einen zeitgemäßen Sportunterricht nicht mehr geeignet.“ – Hans-Martin Kessler, Stadtentwicklungsdezernent

Im nächsten Schritt wird es in einem beschleunigten Verfahren der notwendige Bebauungsplan erstellt und so die planerische Grundlage für die die neue deutlich größere Dreifelder-Sporthalle geben.

„Die alte Sporthalle ist für den Anforderungen des Sportunterrichts nicht mehr gewachsen. Außerdem besteht erheblicher. Sanierungsbedarfs.“ – Hans-Martin Kessler, Stadtentwicklungsdezernent

Die Sitzungsvorlage von Stadtentwicklungsdezernent Hans-Martin Kessler geht jetzt in die Fachausschüsse. Die finale Beschlussfassung durch die Stadtverordnetenversammlung erfolgt am 7. Februar

Über die Hermann Ehlers Schule

Die Hermann Ehlers Schule ist eine integrierte Gesamtschule mit Nachmittagsbetreuung. Aktuell besuchen rund 600  Schüler die Schule. In jeder Klasse lernen die  Schüler unterschiedlicher Leistungsstufen miteinander und voneinander. Das heißt, in der Hermann Ehlers Schule arbeiten Schüler einer Klasse oder Lerngruppe im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten gleichzeitig an ein und dem selben Thema.

In der Regel verlassen die Schüler die Hermann-Ehlers-Schule nach fünf Jahren mit dem Hauptschulabschluss oder nach sechs Jahren mit dem Abschluss der Realschule.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!