Das Ereignis des Jahres. Die besondere Mischung aus Volksfest, Messe und Jahrmarkt existiert in so deutschlandweit kein zweites Mal.

Seit über 500 Jahre lockt der Hochheimer Markt Anfang November fünf Tage lang als einer der größten Jahrmärkte von Deutschland jedes Jahr ein Vielzahl Besucher an. Wird der Markt vm 4. bis 8. November zu einem generationsübergreifenden einem Treffpunkt für Jung und Alt.

Hochheimer Markt, kurz gefasst

Mara – The singing Cellist
Wann: Freitag, 4. November bis 8. November 2022,
Eröffnung am Freitag, 12:00 Uhr
Wo: Wiesbadener Musik- & Kunstschule e.V., Schillerplatz 1 – 2, 65185 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Kosten: frei

Schon 1484 erteilte Kaiser Friedrich III. der Stadt das Privileg zur Abhaltung von Jahrmärkten. Bis heute ist der riesige Herbstmarkt erhalten geblieben. Nach zwei Jahren Corona-Pause finden Besucher dort und auf einem riesigen Veranstaltungsgelände einen bunten, aufregenden Mix aus Krammarkt, Gewerbe- und Fahrzeugausstellung, Viehmarkt und Vergnügungspark. Im Vergleich zu 2019 gibt es in diesem Jahr kleine ein paar Veränderungen: da fällt das Messezelt in diesem Jahr etwas kleiner aus; das Festzelt der Familie Hausmann tauscht seinen Platz mit dem Riesenrad. Dem Tausch fallen ein paar Quadratmeter Festzelt zum Opfer. Dafür wurden andere Bereiche, an denen schon immer eng zuging, umgeplant, neu gestaltet und für die Besucher  sicherer.

Fünf Böllerschüsse zur Eröffnung

Im Bereich des 45 Meter hohen Sonnenrad-Riesenrades, das sich auch 2022 in der Mitte vom Festplatz befindet, wird der Hochheimer Markt am Freitag pünktlich mit für Böllerschüssen und dem dazugehörenden Zeremoniell eröffnet. Danach warten auf dem 70000 qm fünf Tage lang auf dem 70000 qm großen platz 350 Krammarkthändler, 70 Imbissstände, 60 Wein-, Glühwein-, Bier- und sonstige Getränkestände mit den Schaustellerbetrieben darauf, entdeckt und erlebt zu werden. Das gilt auch für das traditionelle Messezelt, wo allerlei Produkte für Haus-, Heim und Garten,  Gesundheits- und Fitnessartikel, Haushaltsgeräte und vieles mehr präsentiert werden.

Viehmarkt und Pferdeschau

Auf dem Viehmarktgelände findet neben der Bezirks-Pferdeschau am Marktsamstag und der größten Galloway-Jungrinderschau Deutschlands am Sonntag, traditionsgemäß am Montag der Viehmarkt statt. Pferde, Ponys, Esel, Ziegen, Schafe, Schweine, Hasen und Federvieh werden dort zum Verkauf angeboten und begeistern Käufer gleichermaßen wie Zuschauer. Parallel z den Veranstaltungen besteht in der gleichnamigen Ausstellung Tiere vom Land ganztägig kennenzulernen – oder auch auf Shetlandponys zu reiten. Für Fußmüde Marktbesucher setzen die Beschickter auch in diesem Jahr wieder auf den Mainova-Viehmarkt-Express oder die Bimmelbahn zwischen dem Markt- und dem Viehmarktgelände.

Viele Fahrgeschäfte

An der Stirnseiten des Marktareals laden moderne und rasante Fahrgeschäft-Highlights ein, erhebt zu werden. In diesem Jahr erstmals dabei der XXL Höhenrausch. Dabei handelt es sich um eine voll thematisierte Riesenschaukel, die bei einer Flughöhe von bis zu 40 Metern und Höchstgeschwindigkeiten von 120 km/h, einen unvergleichlichen Nervenkitzel verspricht. Weiterhin anzutreffen ist das Laufgeschäft und Funhouse Viva Cuba. Auf vier Etagen und großer Fläche werden alle denkbaren Features und Effekte geboten. Zentrales Element im Vordergrund ist ein riesiger Kirchturm mit einer Spiralrutsche als Innenleben. auf vielfachen Wunsch ist auch der  „Break Dancer“ mit von der Partie. Mit seiner Fahrweise, seinen Effekten und speziellen Abendvorführungen, hat er bereits auf dem letzten Markt für Furore in Hochheim gesorgt hat. Mit dem Night Style wurde auch ein Überkopfgeschäft verpflichtet. Auf der Wunschliste vieler junger Besucher des Herbstmarktes stand dies ganz weit oben.

Familientag

Selbstverständlich werden die Besucher aber auch Klassiker wie den Autoskooter oder den Wellenflieger sowie eine Vielzahl von Kinderfahr-, Familienfahr- und Belustigungsgeschäften – genießen und erleben. Dazu passt, dass der Markt-Dienstag wieder als Tag der Familie git, an dem alle Fahrgeschäften sowie vielen Gastronomie- und Süßwarenständen, mit speziellen Familienangebote locken

Partystimmung pur

Die Hochheimer Winzer halten an ihren Weinständen eine reichhaltige Auswahl an Hochheimer Weinen und Sekt aus verschiedensten Lagen und Qualitätsstufen bereit, insbesondere natürlich auch den zum Hochheimer Markt gehörenden Glühwein. Im Gastronomie- und Veranstaltungsbereich der Familie Hausmann, finden täglich Live-Musik-Veranstaltungen statt, bis in den späten Abend hinein garantieren Hausmann‘s am Wochenende Partystimmung pur. Aber auch eine Zaubershow oder Kasperle Vorführung für kleine Gäste ist geplant. Auch am traditionellen Marktfrühschoppen mit Stimmung und Blasmusik, erwarten die Veranstalter am Marktsonntag ein volles Hausmann Areal.

Nach den beiden letzten Markttagen, die unter den Besuchern als Geheimtipp gelten, endet auch der diesjährige Hochheimer Markt mit einem großen finalen Marktfeuerwerk um 19.00 Uhr.

Hochheimer Markt ©2022 Jivee Blau – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Weitere Nachrichten aus Hochheim lesen Sie hier

Die Internetseite vom Hochheimer Markt finden Sie unter www.hochheim-tourismus.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!