Wiesbaden macht es einfach: Mitdiskutieren, Fragen stellen – mitdenken und mitmachen. Wiesbadener können sich jetzt bei vielen Themen einbringen.

Beim symbolischen Drücken des Buzzers zeigte sich Wiesbadens Oberbürgermeister so, wie man ihn kennt. Sven Gerich freute sich wie ein kleiner Bub darüber, dass die Stadt seinen Bürgern ab sofort ein Angebot zur Verfügung stellt, die einen Überblick über die Vorhaben der Stadt gibt.

Dein.wiesbaden.de gibt schnell und unkompliziert einen Überblick über diejenigen Vorhaben der Stadt, bei denen sich Bürgerinnen und Bürger aktiv beteiligen können.“ – Oberbürgermeister Sven Gerich.

Biebrich, Schelmengrabe Nordenstadt oder Sonnenberg – ganz gleich wo ein Projekt ansteht oder welches Theme bewegt – mit der  Online-Plattform ist Mitmachen und Mitreden nur noch einen Mausklick entfernt und so komfortabel wie noch nie.

Fragen stellen und Anregungen geben

Wer sich registriert, kann gezielt Fragen stellen und Anregungen zu den Projekten geben – und wird mit etwas Glück auch noch belohnt, denn die Stadt Wiesbaden verschenkt ein Überraschungspaket an den 100. registrierten Nutzer oder die 100. registrierte Nutzerin.

Ein Kalender mit den anstehenden Bürgerbeteiligungsveranstaltungen rundet das Angebot ab, ist aber längst nicht alles, was die Webseite in Zukunft noch bieten soll: Geplant ist unter anderem eine „Ideenplattform“, auf der die Wiesbadener ihre Vorschläge für Bürgerbeteiligung einbringen können. Außerdem ist die Vernetzung mit den Webseiten anderer großer Bürgerbeteiligungsprojekte der Stadt vorgesehen und die Nutzer der Seite können sich zukünftig auf einen Blog freuen. So soll dein.wiesbaden.de Baustein für Baustein wachsen und zur zentralen Plattform für Bürgerbeteiligungsprozesse in Wiesbaden werden.

Brückenbildung

Bürgerbeteiligung in Wiesbaden findet aber nicht nur online statt: dein.wiesbaden.de ist nur ein Schritt von vielen auf dem Weg, den die Stadt von 2015 bis 2016 mit der Erarbeitung und Verabschiedung der „Leitlinien für Bürgerbeteiligung“ eingeschlagen hat und in dessen Verlauf die Bürgerbeteiligung gestärkt werden soll. Neben der Online-Plattform gibt es für Bürger seit 2016 auch eine zentrale Servicestelle, die zu allen Fragen rund um Bürgerbeteiligung informiert und berät. Die Kollegen der Stabsstelle Wiesbadener Identität. Engagement. Bürgerbeteiligung., kurz WIEB, Gabriele Kotzke und Juliane Rösler, stehen persönlich, telefonisch und per Email den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch den Fachämtern der Stadtverwaltung beratend und unterstützend zur Seite. Erreichbar sind die beiden in der Stabstelle unter (0611) 314579, buergerbeteiligung@wiesbaden.de oder in der Wilhelmstraße 32 zu.

AnzeigeWissen Sie, was Amazon alles aus dem Bereich Fotografie anbietet und wie günstig das sein kann. Ein Klick der sich lohnt.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!