Im Jahr des 100. Geburtstag von Deutschlands Traumfabrik des Films wiegt dieser Kinopreis des Kinemathekverbundes besonders. Steht er doch auch für Vielfalt

Am 27. Oktober wurde in Berlin die Wiesbadener Caligari FilmBühne für die Vielfalt und den Ideenreichtum bei der Präsentation von Filmen aus der gesamten Filmgeschichte mit dem Kinopreis des Kinematheksverbundes für Kommunale Kinos ausgezeichnet. Die feierliche Preisverleihung fand im Rahmen des 2. Filmerbe-Festivals Film: ReStored im Filmhaus am Potsdamer Platz statt.

„Der Preis würdigt eindrucksvoll das kontinuierliche und große Engagement des Caligari-Teams, der Festivals im Hause und seinen Kooperationspartnern.“Axel Imhofs Kulturdezernent

Eine Jury wählte die Preisträger aus den bundesweiten Bewerbungen aus. Kriterien waren unter anderem innovative, generationenübergreifende Vermittlungskonzepte für Jung und Alt, nachhaltige Kooperationen mit politischen, sozialen und kulturellen Einrichtungen, interkulturelle Kinokonzepte oder innovative Präsentationsformen.

„Ganz besonderer Dank gilt allen, die Jahr für Jahr mit Herzblut ein großartiges Programm auf die Beine stellen Kundin Wiesbaden anspruchsvolle Kinokultur ermöglichen.“ Axel Imhofs Kulturdezernent

Das Caligari erreichte den 2. Preis in der Kategorie „Kino, das zurückblickt“. Die Auszeichnung wurde vom Leiter der Abteilung Filmarbeit, Uwe Stellberger und Andreas Heidenreich vom Deutschen Filminstitut entgegengenommen. Der 1. Preis in dieser Kategorie ging an das kommunale Kino Metropolis, Hamburg.

Die Jury meint…

„Die Caligari Filmbühne in Wiesbaden bietet neben einem fundiertem, europäisch fokussiertem Programm auch die zwei sehr erfolgreichen Festivals goEast –Festival des mittel- und osteuropäischen Films und das exground filmfest.“

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!