Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Helios HSK als Cardiac Arrest Center zertifiziert

Bessere Überlebenschancen nach Herzstillstand

Die interdisziplinäre Erfahrung kann den Ärzten des Helios HSK Kliniken niemand absprechen. Sie behandeln bereits seit vielen Jahren Patienten nach einem Herzstillstand. Der Deutsche Rat für Wiederbelebung hat das Klinikum mit der Zertifizierung zum Cardiac Arrest Center honoriert.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Einem Herzinfarkt liegt meist eine Arteriosklerose der Herzkranzgefäße zugrunde. Typische Symptome sind Schmerzen hinter dem Brustbein, Engegefühl in der Brust, Atemnot und Übelkeit.

In Deutschland erleiden jedes Jahr etwa 65000 Menschen einen Kreislaufstillstand. Für die meisten von ihnen kommt jede Hilfe zu spät, denn bei der Versorgung des Herzstillstands zählt jede Minute. Aber auch die Weiterversorgung innerhalb der Klinik ist zeitkritisch. Um die Überlebenschancen zu erhöhen, arbeitet an den Helios HSK Wiesbaden deshalb rund um die Uhr ein jetzt auch zertifiziertes Team des Cardiac Arrest Center (Zentrum für Herzstillstand) Hand in Hand. Unser Team ist sehr erfahren und auf Fälle von Herz-Kreislauf-Stillstand spezialisiert. Zur raschen Versorgung der Patienten steht rund um die Uhr ein Herzkatheterlabor zur Behandlung von Herzinfarkten bereit. Für weitere Diagnostik können jederzeit Computer- oder Magnetresonanztomografien angefertigt werden, erklären Prof. Dr. Dr. Markus Ferrari, Chefarzt der Klinik für Kardiologie sowie der Leitende Oberarzt der konservativen Intensivmedizin Dr. Ralf Schneider, der die Zertifizierung initiiert und begleitet hat. Als Besonderheit verfügen die Helios HSK Wiesbaden zusätzlich über ein immer einsatzbereites ECMO-Team, das bei Bedarf eine miniaturisierte Herz- Lungen-Maschine implantieren kann. Dies sind die wichtigsten Voraussetzungen für die Behandlung von Patienten nach einem Herzstillstand.

„Die intensivmedizinische Weiterbehandlung ist ein wichtiger Baustein des Cardiac Arrest Center. Hier kommen unter anderem spezielle Verfahren zur Kühlung des Patienten und differenzierte Beatmungsverfahren in der Weiterversorgung der Patienten zur Anwendung. Auch die Betreuung der ECMO liegt in der Verantwortung der Intensivstation.“ – Moritz Unglaube, Leitender Oberarzt der operativen Intensivmedizin

Ohne Herzschlag stoppt die Versorgung des Körpers mit Sauerstoff innerhalb kürzester Zeit. Der Patient wird bewusstlos und der Stoffwechsel des Gehirns kann nicht aufrechterhalten werden. Hieraus können schwere und dauerhafte Schädigungen des Gehirns und anderer Organe resultieren. Um Folgeschäden zu minimieren braucht es ein eingespieltes interprofessionelles Team mit viel Erfahrung und eine optimale technische Ausstattung. Mit dem Cardiac Arrest Center haben die Helios HSK Wiesbaden deshalb unter Führung der Klinik für interdisziplinäre Intensivmedizin ein Netzwerk etabliert, um reanimierte Patienten in der Notfallsituation aber auch später auf der Intensivstation optimal versorgen zu können, so Prof. Grietje Beck, Chefärztin der Klinik für Anästhesie, Rettungsmedizin und Schmerztherapie.

„Schon seit vielen Jahren behandeln wir an den Helios HSK Patienten nach einem Herzstillstand. Wir freuen uns sehr, dass der Deutsche Rat für Wiederbelebung die hervorragende interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Beteiligten Bereiche nun mit der Zertifizierung zum Cardiac Arrest Center honoriert hat.“ – Prof. Ralf Kiesslich, Medizinischer Geschäftsführer der Helios HSK Wiesbaden

Intensiv- und notfallmedizinische Verfahren, wie etwa die Möglichkeit zur Kühlung, oder eine Herzkatheter-Untersuchung unter Reanimation helfen Leben zu retten und das Risiko von schweren Hirnschäden zu reduzieren. Durch regelmäßige Übungen und feste Algorithmen gewährleistet das hoch spezialisierte Team rund um die Uhr eine reibungslose Rettungskette, an der viele Fachabteilungen wie die Zentrale Notaufnahme, die Kardiologie, die Intensivmedizin, die Neurologie, die Anästhesie und die Radiologie mitwirken.

Bild oben ©2021 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Schelmengraben lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden finden Sie unter www.helios-gesundheit.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.