Wenn die Kinder klein sind, erhalten Mütter und Väter von ihrem Umfeld viel Anerkennung.  bekommen. Wenn die Zeit vorbei ist, ist Berufsbiografie zerlöchert, der Wiedereinstieg schwer.

Frauen und Männer, die nach einer Familienphase wieder in den Beruf zurückkehren, haben häufig noch 20 oder mehr Jahre vor sich. Jahre, in denen sie erwerbstätig sein und ihre Kompetenzen und Erfahrungen einbringen können und wollen. Viele Personalverantwortliche schreiben Wiedereinsteigern neben Engagement und Organisationstalent auch einen Zuwachs an sozialer Kompetenz zu. Doch warum fällt der Wiedereinstieg so schwer?

Beruf und Wiedereinstieg, kurz gefasst

Agentur für Arbeit – Telefonaktions- und Beratungstag
Wann: Montag, dem 17. September 2018, 9:00 bis 15:00 Uhr
Wo: telefonisch, Telefonnummer 0611/9494-473
Kosten: keine
Die in der Familienphase erworbenen Fähigkeiten – gepaart mit guten Ausbildungsabschlüssen – sind eine Grundlage dafür, den komplexen Herausforderungen im Arbeitsalltag mit Lebenserfahrung begegnen zu können. Und dennoch fällt es vielen schwer, zurückzukehren.

Telefonaktionstag

Wer nach der Familienzeit wieder einsteigen möchte, hat viele Fragen. Ein erster Schritt für die Beantwortung ist die Möglichkeit am Telefonaktionstag mit der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Kontakt aufzunehmen. Die Experten der Arbeitsagentur stehen Ihnen für verschiedene Fragestellungen zur Verfügung – etwa: (1) Rückkehr ins Berufsleben, (2) Aktueller Arbeitsmarkt, (3) Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder (4) Die vielfältigen Angebote der Agentur für Arbeit.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!