Wuchtige Metaphern beleuchten vom 18. Februar bis 16. April in der Ausstellung „Über uns“ im Kunsthaus Wiesbaden Gewalt, Machtmissbrauch, Korruption, Sexismus .

Das Kunsthaus Wiesbaden stellt bei der Ausstellung „Über Uns“  bis zum 16. April  Videos, Projektionen und Fotografien der Künstlerin Berna Reale aus. Die in Belém lebende Performancekünstlerin erfindet wuchtige Metaphern für Gewalt, Machtmissbrauch, Korruption, Sexismus und Radikalismus nicht nur in ihrer Heimat.

Kunsthaus Wiesbaden, kurzgefasst

Was: Ausstellung „Über Uns“
Wann: 18. Februar bis 16. April 2017
Öffnungszeiten: dienstags 11:00 – 19:00 Uhr, mittwochs bis sonntags 11:00 – 17:00 Uhr, montags geschlossen
Wo: Kunsthaus Wiesbaden, Schulberg 10, 65183 Wiesbaden

2015 bereiste Reale die fünf BRICS-Staaten – Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika – und entwickelte ein Kunstprojekt über die dortigen sozialen und politischen Verhältnisse, welches sie auch vor Ort realisierte und dokumentierte. Aus Kirchensicht aktualisiert sie mit ihrer Arbeit das Anliegen der Reformation – Anlass für die Bergkirchengemeinde, im großen Reformationsjahr 2017 zu Beginn der Passionszeit Reales Bilder von deformiertem Leben in die heile Welt der als Paradiesgarten gestalteten Bergkirche zu bringen.

Rahmenprogramm

Am Sonntag, 5. März, Gottesdienst zum Beginn der Passionszeit, um 16:00 Uhr findet die Begrüßung der Kulturdezernentin im Kurhaus statt und um 17:00 Uhr predigt Dekan Dr. Martin Mencke in der Bergkirche.
Am Sonntag, 12. März, Gottesdienst und Ausstellungsrundgang, um 10:00 Uhr findet ein Predigtgespräch mit Pfarrer Helmut Peter und Berna Reale statt.

An den Donnerstagen, 9. März und 23. März, 6. und 13. April, jeweils 18:00 Uhr, führt die Kunstwissenschaftlerin Nadine Hahn durch die Ausstellung „Über uns“ im Kunsthaus, Schulberg 10.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!