Wiesbaden steuert dem Kita-Fachkräftemangel entgegen. 28 Erzieher haben in den letzten Monaten ihre Ausbildung erfolgreich beendet, 20 einen Arbeitsvertrag.

Keine zwölf Monate sind vergangen, da hat Sozialdezernent Christoph Manjura eine Reihe von angehenden Erzieher(n) auf der Rathaustreppe am Schlossplatz begrüßt (Wiesbaden lebt berichtete). 28 der Gestarteten haben ihre staatliche Anerkennung erhalten – und 20 davon einen Arbeitsvertrag mit der Landeshauptstadt Wiesbaden unterschrieben. Sie arbeiten bereits als erzieherische Fachkräfte in einer der 40 städtischen Kindertagesstätten, so Manjura.

„Kinder in Kindertagesstätten brauchen motivierte und gut ausgebildete pädagogische Fachkräfte. Als Landeshauptstadt nehmen wir den Fachkräftemangel in Kitas ernst und übernehmen bereits seit 2015 Verantwortung durch Ausbildung und Nachwuchsförderung.“ – Sozialdezernent Christoph Manjura

Erzieher werden über mehrere Wege ausgebildet: Das klassische Modell ist die zweijährige fachschulische Vollzeitausbildung mit anschließendem Berufspraktikum in den Einrichtungen beziehungsweise Praxisstellen. Insgesamt 18 Berufspraktikanten schlossen in städtischen Kitas ihre Ausbildung erfolgreich ab. Die Stadt Wiesbaden kooperiert darüber hinaus bereits seit 2015 mit der Adolf-Reichwein-Schule in Limburg, um Quereinsteiger als Erzieher sowohl am Lernort Schule als auch am Lernort Praxis gleichermaßen gut auszubilden. Nun können fünf Quereinsteiger ihren Abschluss als Erzieherinnen und Erzieher feiern.

Praxisintegrierte Ausbildung

Seit 2019 und 2020 gelten zudem auch entsprechende Kooperationsverträge zwischen der Stadt Wiesbaden und der Louise-Schroeder-Schule in Wiesbaden sowie der Beruflichen Schule Rheingau in Geisenheim. In der Praxisintegrierten Ausbildung konnten ebenfalls fünf Erzieherinnen und Erzieher ihre staatliche Anerkennung erwerben, die von 2019 bis 2022 ihre schulische Ausbildung an der Louise-Schroeder-Schule absolvierten.

Archivbild oben @2021 LH Wiesbaden

Weitere Informationen aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

www.erzieherin-ausbildung.de,  ein Portal für pädagogische Fachkräfte.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!