Sie tragen kurze Röcke, wedeln mit PomPoms und wackeln mit dem Hintern: Das sind Vorurteile, mit denen viele Cheerleader kämpfen haben. Dahinter steckt aber harte Arbeit, die sich lohnen kann.

Wiesbadens Cheerleader sind spitze. Nach den beiden Titeln bei den Hessenmeisterschaften, dem Vizemeister im All Girl Group Stunt und dem dritten Platz des Senior Cheerleader Teams bei den deutschen Meisterschaften in Koblenz kommt ist ein internationaler Titel hinzugekommen. Nach der Qualifikation für die Europameisterschaften uns sicherten sich am vergangenen Samstag in Heidelberg in zwei Kategorien den Europameistertitel.

„Vor der Siegerehrung war ich guten Mutes, dass wir weit vorne landen werden. Die beiden Titel sind der Lohn für harte Arbeit der Mädels in den letzten Wochen und Monaten.“  – Kim Stark

Krankheiten, Verletzungen und kurzfristige Umstellungen hat das Team mit Bravour gemeistert. Der Group Stunt ist weiterhin für die Weltmeisterschaften im November in Japan qualifiziert.

Live erleben

Am kommenden Samstag, 13. Juli kann man die frisch gebackenen Europameister im Europaviertel beim Spiel gegen die Straubing Spiders bewundern. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr.

Cheerleading ist…

Cheerleading ist eine Sportart, die aus Elementen des Turnens, der Akrobatik, des Tanzes sowie aus Anfeuerungsrufen besteht. Die primäre Aufgabe der Cheerleader war ursprünglich das Anfeuern der eigenen Sportmannschaft bei Veranstaltungen und Wettkämpfen und die Animation des anwesenden Publikums. Inzwischen hat sich daraus eine eigene Sportart entwickelt, die für Außenstehende der Sportart Sautanz ziemlich nahe kommt.

Weitere Nachrichten aus dem Europaviertel lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Phantoms Cheerleaders finden Sie unter www.wiesbaden-phantoms.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!