Sie sanieren Betonwände, sie setzen Betonpfeiler, sie ziehen Betondecken: Beton- und Stahlbetonbauer. Bevor es aber losgeht, wird die Baustelle eingerichtet werden. Aron Buttler kennt das.

Mit dem Auto fährt er allenfalls zur Baustelle. Ansonsten ist Aaron Buttler größere Maschinen gewohnt. Ob der einfache Betonmischer mit Motor und großer Kurbel oder oder der Betonmischer auf sechs bis acht Rädern – je nach Gewicht. Damit ist er vertraut. Am Mittwochmittag ist der smarte 19-Jährige von der Handwerkskammer Wiesbaden als Lehrling des Monats Oktober ausgezeichnet worden. Er wird in Wiesbaden bei dem Bauunternehmen Gebr. Schmidt und Söhne GmbH im dritten Lehrjahr zum Beton- und Stahlbetonbauer ausgebildet.

„Er sieht, wo Hilfe gebraucht wird, unterstützt Kollegen und scheut sich nicht davor, die Hände dreckig zu machen.“ – Sven Straßburger, Ausbilder des Unternehmens

Der Ausbildungsbetrieb ist äußerst zufrieden mit seinem Lehrling. Aaron arbeite sich durch strukturiertes und organisiertes Handeln schnell in die Aufgaben der jeweiligen Baustelle ein. Er habe stets einen guten Überblick und könne bei Problemen lösungsorientiert arbeiten.

„So fleißige und engagierte Lehrlinge brauchen wir im Handwerk.“ – Sven Straßburger, Ausbilder des Unternehmens

Als Naturliebhaber war es Aarons Wunsch, einen Beruf zu erlernen, bei dem er viel draußen sein kann. Über ein Praktikum, das der er bei der Gebr. Schmidt u. Söhne GmbH absolviert hatte, konnte er in den angestrebten Beruf hineinschnuppern. Der 19-Jährige hat einige Ideen, sein Gelerntes umzusetzen und weiterzuentwickeln, dazu strebt er nach der Ausbildung den Meisterbrief an.

Kammerpräsident Stefan Füll überreichte dem Lehrling eine Urkunde und eine Armbanduhr. Er lobte die Leistung des Auszubildenden, erinnerte aber zugleich daran, dass auch der Ausbildungsbetrieb einen großen Anteil an einer guten Ausbildung habe.

Aaron Buttler (vorne) wurde von Kammerpräsident Stefan Füll (li.) als Lehrling des Monats Oktober 2020 ausgezeichnet. Für die besondere Ausbildungsleistung gratulierte Füll auch dem Bauunternehmen Gebr. Schmidt u. Söhne GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Goran Ilic (2.v.li) und den Ausbilder Sven Straßburger (re.) mit einer Urkunde.

Aaron Buttler (vorne) wurde von Kammerpräsident Stefan Füll (li.) als Lehrling des Monats Oktober 2020 ausgezeichnet. Für die besondere Ausbildungsleistung gratulierte Füll auch dem Bauunternehmen Gebr. Schmidt u. Söhne GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Goran Ilic (2.v.li) und den Ausbilder Sven Straßburger (re.) mit einer Urkunde.

Lehrling des Monats

Unter dem Motto Ausgezeichnete Lehrlinge auszeichnen hat die Handwerkskammer Wiesbaden seit 1999 bereits 262 Auszubildende geehrt, die durch außergewöhnlich gute Leistungen aufgefallen sind. Betriebsinhaber aus dem Kammerbezirk können Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr zum „Lehrling des Monats“ vorschlagen. Der oder die Auszubildende sollte über Eigenschaften wie Verantwortungsgefühl, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Konzentrationsfähigkeit, Freundlichkeit und natürlich fachliche Kompetenz verfügen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Bierstadt lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Handwerkskammer Wiesbaden zum Lehrling des Monats ist unter www.hwk-wiesbaden.de zu finden.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!