Rund 80.000 Wiesbadener sind Mitglied in einem Turn- und Sportverein. Das Angebot für Menschen mit und ohne Handicap nimmt ständig zu.

Die Landeshauptstadt Wiesbaden sucht ab sofort – zunächst für die Dauer von zwei Jahren – einen ehrenamtlichen Behindertensportbeauftragten als Nachfolger für Lothar Herborn. Zu den Aufgaben des Behindertensportbeauftragten gehören die Beratung in Fragen zu den verschiedenen Sportangeboten in Wiesbaden für Menschen mit Handicap sowie  Vereinskooperationen im Behindertensport zu pflegen und zu fördern.

Koordinationsstelle

Das Amt der ehrenamtlichen Behindertensportbeauftragten ist die Koordinationsstelle für Behindertensport in Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden, Schulen, Werkstätten, dem Amt für Soziale Arbeit, dem Hessischen-Behinderten- und Reha-Sportverband, dem Landessportbund und dem städtischen Sportamt.

Bewerbung an

Weitere Informationen gibt es beim Sportamt der Landeshauptstadt Wiesbaden, Amtsleiter Karsten Schütze, Telefon (0611) 315400. Kurzbewerbungen können bis zum 31. Oktober abgegeben werden. Die Postanschrift hierfür lautet: Sportamt der Landeshauptstadt Wiesbaden, Murnaustraße 4, 65189 Wiesbaden, bzw. E-Mail sportamt@wiesbaden.de

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt! und folgen Sie unserem Veranstaltungskalender auf Facebook.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!