Der Sportplatz Waldstraße ist umgeben von der Teutonenstraße, der Baumstraße, der Holsteinstraße sowie der namensgebenden Waldstraße: wegen dem Zugang.

Anwohner im Bereich des Hauptzugangs zum Sportplatz Waldstraße fühlten sich durch Grüppchenbildungen im Bereich des Zugangs gestört. Ohne großes Aufsehen zu erregen, entschied sich das Sportamt dazu, den Zugang erst einmal zu schließen. Das gefiel dem Hauptnutzer Wiesbaden Germania überhaupt nicht, da so ein barrierefreier Zugang zum Platz fehlt. Die Mitglieder des Vereins wandten sich an Christian Bachmannam (Freie Wähler/Pro Auto). Per Dringlichkeitsantrag, so der Wiesbadener Kurier, erreichte er, dass sich der Sportausschuss mit dem Thema befasste. In der Zeitung heißt es weiter, dass der Ausschuss in dem Vortrag kein Problem sah und das Thema zu den Akten legte. Das sei so nicht richtig, sagt der sportpolitischer Sprecher Rainer Pfeifer und stellt richtig.

Pressemitteilung, CDU

Wiesbadener Sportpolitik setzt auf eine einvernehmliche Lösung zum Sportplatz Waldstraße

(07.12.2022) In der letzten Sitzung des Sportausschusses wurde ein Dringlichkeitsantrag bzgl. der Zugangssituation am Sportplatz Waldstraße behandelt. Der Zugang soll aufgrund von Anwohnerbeschwerden aktuell schwerpunktmäßig nur eingeschränkt von der Waldstraße erfolgen. Der Hauptzugang soll nur noch von der Teutonenstraße realisiert werden. Problematisch ist, dass der Zugang dort nur über eine Treppenanlage möglich ist. Personen mit Beeinträchtigungen oder Kinderwagen ist der Zugang somit erschwert oder gar unmöglich.

In der Presseberichterstattung zu der Sitzung wird der Anschein erweckt, dass der Wiesbadener Sportpolitik dieser erschwerte Zugang nicht wichtig sei und der Antrag durch Aussprache erledigt wurde. Rainer Pfeifer, sportpolitischer Sprecher der CDU-Rathausfraktion, erklärt dazu: Die Berichterstattung stellt das Geschehen im Ausschuss nicht richtig dar. Vielmehr wurde der Antrag behandelt und von der Verwaltung die aktuelle Situation in dem Bereich geschildert. Der Sportausschuss gab der Verwaltung den Auftrag, dass sie Gespräche mit allen Beteiligten aufnehmen und eine einvernehmliche Lösung finden soll.

In der nächsten Sitzung des Sportausschusses soll von den Gesprächen berichtet und eine Lösung vorgestellt werden. Pfeifer betont noch einmal, dass er seit Jahren vollstes Vertrauen in die Verwaltung habe. Wir haben an dieser Stelle Vertrauen in das Verwaltungshandeln und sind davon überzeugt, dass eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung am Sportplatz Waldstraße gefunden wird. Für uns ist ein barrierefreier Zugang zu Sportanlagen ebenso wichtig wie ein uneingeschränkter Zugang mit Kinderwagen.

Meinungsumfrage: Was denken Sie?

Wegen Grüppchenbildungen am Zugang Waldstraße hat die Stadt den Zugang geschlossen. Ist das verhältnismäßig? Was meinen Sie`
×

Symbolfoto oben ©2022 Pixabay / Wiesbaden lebt!

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Webseite der CDU-Rathausfraktion finden Sie hier.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!