Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Parkplatz Salzbachaue ©Openstreetmmap + Eigenes Bild

Umbauarbeiten am P+R-Parkplatz Salzbachaue

Der emissionsfreie öffentliche Personennahverkehrs in nimmt konkrete Formen an. Der Umbau und der Einrichtung der neuen Wasserstofftankstelle in Kombination mit der Anschaffung neuer Busse und der Erweiterung der ESWE-Flotte ziehen einen erhöhten Platzbedarf für Wiesbadens Mobilitätsdienstleister nach sich.

Volker Watschounek 4 Jahren vor 0

Ein weiterer Teilbereich der Salzbachaue am Hauptbahnhof Wiesbaden wird zum Busabstellplatz. Autofahrern wird empfohlen, umliegende Parkplätze zu nutzen.

Das Vorhaben eines emissionsfreien öffentlichen Personennahverkehrs für Wiesbaden geht mit großen Schritten voran. Beim Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt, ESWE Verkehr, laufen auf dem Betriebshof in der Gartenfeldstraße seit Frühjahr 2019 größere Umbaumaßnahmen. Im nächsten Schritt wird ein weiterer Teilabschnitt des Park and Ride-Parkplatzes Salzbachaue am Hauptbahnhof umgewidmet. Seit dem 26. Februar können in dem beschriebenen Teilabschnitt keine PKWs mehr abgestellt werden. Der verbleibende in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs liegende Teil des Parkplatzes Salzbachaue, steht dessen ungeachtet weiter als kostenpflichtige Parkplatz zur Verfügung.

Parkplatz Salzbachaue

Nachdem auf dem Betriebshof des kommunalen Unternehmens eine Wasserstofftankstelle seit kurzem fertiggestellt und offiziell eingeweiht ist, geht es nun um die Ladeinfrastruktur für batterieelektrische Busse. Die Baumaßnahmen auf dem Betriebshof erfordern Platz, weshalb ein ein Teil der rund 280 Busse von ESWE Verkehr ausgelagert werden müssen. Hierfür hat die Landeshauptstadt Wiesbaden dem Mobilitätsdienstleister im Juli 2019 bereits Teile des P+R-Parkplatzes Salzbachaue am Hauptbahnhof zur Verfügung gestellt. Nun wird eine weitere Teilfläche durch die Stadt für den Mobilitätsdienstleister bereitgestellt. Dies regelt ein Stadtverordnetenbeschluss aus dem Februar 2019. Ein Bauzaun markiert die Busabstellfläche auf der Salzbachaue entsprechend. Mit der entsprechenden Baugenehmigung wird kurzfristig gerechnet. Der Platz ist ab dann vorübergehend wichtiger Teil des Betriebsgeländes von ESWE Verkehr.

Umliegende Parkplätze

Autofahrern wird empfohlen, die umliegenden Parkplätze beziehungsweise Parkhäuser oder die neu eingerichteten, kostenfreien P+R-Parkplätze am Kreuzungsbereich Mainzer Straße/2.Ring zu nutzen. Um die Luft- und so auch die Lebensqualität in Wiesbaden zu verbessern, arbeiten Mobilitäts-dienstleister und Verkehrsdezernat der Landeshauptstadt mit Hochdruck am Projekt Emissionsfreier Nahverkehr. Das spiegelt sich wieder im Anspruch des Unternehmens.

„Unsere Vision – Null Emission!“

„Unsere Vision – Null Emission!“ und bedeutet auch, dass ESWE Verkehr auf dem eigenen Betriebshof dauerhaft mehr Fläche zur Umsetzung der dazu gehörigen Konzepte benötigt. Stadt und Mobilitätsdienstleister arbeiten zeitgleich intensiv an einem gesamtstädtischen Konzept für effektive Nutzung von Parkraum. Dies schließt auch einen Teilbereich des P+R-Parkplatzes Salzbachaue am Hauptbahnhof ausdrücklich mit ein.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der ESWE Verkehrsgesellschaft finden sie unter www.eswe-verkehr.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.