Stadtradeln – die Zahl der teilnehmenden Kommunen hat sich vervielfacht. Innerhalb der vergangenen 14 Tage sind es wieder mehr geworden. Aktuell sind es 1.013 bundesweit.

Wiesbaden startet von heute, Montag, 3. Juni, durch und lädt ganz Wiesbaden dazu ein im Rahmen von Stadtradeln 2019 Kilometer auf dem Drahtesel zu sammeln. Ganz gleich ob jung oder alt, wer will, ist Willkommen. Die Stadtradler starten am Wiesbadener Hauptbahnhof „zur ersten After Work Tour“. Begrüßt werden sie dort um 18:00 Uhr von Andreas Kowol, Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr.

Programm Auftakt „Stadtradeln“:

18:00 Uhr: Sammeln auf dem Bahnhofsvorplatz
18.05 Uhr: Begrüßung der Radlerinnen und Radler durch Stadtrat Kowol
18.15 Uhr: Start der „After Work Tour“ zum Warmen Damm, Organisation ADFC
19:00 Uhr: Übergabe des Staffelstabs von Dennis Volk-Borowski, Stadtradelstar 2018, an Ilka Guntrum, Stadtradelstar 2019, am Warmen Damm
19:10 Uhr: Picknick auf dem Warmen Damm

Vom Bahnhof geht es mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club, ADFC, zum Warmen Damm, wo um etwa 19 Uhr Dennis Volk Borowski, Stadtradelstar des vergangenen Jahres, den Staffelstab an den diesjährigen Stadtradelstar Ilka Guntrum übergeben wird. Im Anschluss findet ein Picknick im Grünen statt. Wer kein eigenes Picknick zusammenpacken möchte, kann sich im Vorfeld gerne eines beim Kiezkaufhaus bestellen. Die Lieferung per Cargo-Bike ist kostenlos.

„Wir werden sicherlich eine bunt gemischte Gruppe sein, mit Lastenrädern, Tandems, City-Bikes und Rennrädern. Alle sind herzlich willkommen, egal ob jung oder alt, sportlich oder mehr freizeitorientiert: Das Rad bewegt nämlich alle Menschen in unserer Stadt.“ – Stadtrat Kowol, Umwelt- und Verkehrsdezernent

Vom 3. bis 23. Juni können die Bürger Wiesbadens sowie alle Personen, die in unserer Stadt arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. 40 Prozent der Wege sind kürzer als drei Kilometer: Auf diesen Strecken ist das Fahrrad in der Regel das schnellste und, da die lästige Parkplatzsuche wegfällt, praktischste Verkehrsmittel. Das ‚Stadtradeln‘ ist ein geeigneter Anlass, einfach mal auszuprobieren, das Rad in den Alltag zu integrieren und sich zudem die Chance auf attraktive Preise zu sichern, so der Verkehrsdezernent weiter. Die Anmeldung erfolgt unter www.stadtradeln.de/wiesbaden und ist auch spontan bei der Auftaktveranstaltung möglich.

Interessante Termine

MO 03.06. Auftaktveranstaltung Stadtradeln in Wiesbaden
18:00 Uhr, Wiesbaden Hauptbahnhof (Vorplatz)

MO 03.06.After-Work-Tour-Auftakt
18.00 Uhr ? WI Hbf, Vorplatz, mit Günni Langer
0172 3985749, guenni@adfc-wiesbaden.de

3. bis 23.06.: 21 Radtouren des ADFC für alle! Infos unter: www.adfc-wiesbaden.de

DI 04.06.Rennrad-Einsteiger-Tour ins Ried
15 km, 18.00 Uhr ? Biebrich/Rheinufer, Pegelturm mit Thomas Fuchs
0170 4409845, rennrad@adfc-wiesbaden.de

MI 05.06.After-Work-Tour für Frankfurt-Pendler
60 km, 16.30 Uhr ? Frankfurt, Kaisersack mit Ulla Bai
0160 90793334, ulla@adfc-wiesbaden.de

DO 06.06. E-Bike-Feierabend-Tour
18.00 Uhr WI Hbf, Vorplatz mit Karl-Peter Schütterle,  0611 426994

FR 07.06.Ab-ins-Wochenende-Tour
20 km, 17.00 Uhr ? WI Hbf, Vorplatz mit Eru Frank
0160 3241425, eru.frank@adfc-wiesbaden.de

Alle weiteren Termine zum Nachlesen gibt es hier.

Hintergrund

Im April wurde der aktuelle Klimatest veröffentlicht. Auch wenn sich das Ergebnis leicht verbessert hat, Wiesbaden bleibt nach 2014 und 2016 auch 2018 auf dem letzten Platz und 0,02 Punkte hinter den Städten Mönchengladbach und Saale. Das ist für Wiesbadens Verkehrsdezernenten Andreas Kowol Anlass genug, um das das Fahrradfahren in Wiesbaden voranzutreiben. Hierfür die Fahrradinfrastruktur zu verbessern ist das Eine, die Leute zu motivieren das Andere. genau hier setzt die bundesweite Challange an.

Weitere Nachrichten zum Stadtradeln lesen Sie hier.

Das offizielle Ranking der Aktion Stadtradel gibt es hier.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!