Junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler bringen es am 10. Februar auf den Punkt. Sie stehen auf der Wiesbadener Bühne nehmen das Publikum mit auf die wissenschaftliche Reise.

Am Freitag beweisen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus den verschiedensten Fakultäten und Fachbereichen, dass Wissenschaft auf die große Bühne gehört. der neunte Wiesbadener Science Slam findet im Schlachthof statt, los geht es um 20 Uhr.

User generated Design

Professor Dr. Stephan Böhm von der Hochschule RheinMain in Wiesbaden wird als Featured Scientist den Abend mit seinem Slam über User Centered Design für mobile Applikationen eröffnen. Anschließend betreten vier Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler die Bühne und slammen um die Gunst des Publikums.

Schlachthof kurzgefasst

Was: Science Slam –  Wissenschaft auf der Bühne
Wann: Freitag, 10. Februar
Uhrzeit: Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: etwa 20:00 Uhr
Wo: Große Halle, Schlachthof Wiesbaden, Murnaustraße 1, 65189 Wiesbaden
Eintritt: 9 Euro, nur Abendkasse, bestuhlt bei freier Platzwahl, 7,00 Euro im VVK

Are We Human Or Are We Cancer? Woher weiß man wie kalt die Eiszeit war? Was versteht man unter Dissoziationen von 2-teilchen Anregungen und wie sieht es aus, wenn Plasmodien on Tour gehen? Kreativ und unterhaltsam werden die jungen Wissenschaftler ihre Forschung zu diesen Themen zum Besten geben und zeigen, wer die Nase vorn hat: Umweltphysik oder Systembiologie? Physik oder Parasitologie?

Publikumsjury

Wer den besten Vortrag geliefert hat, entscheidet am Ende das Publikum. Vorhang auf für Wissenschaft, die rockt beim Wiesbadener Science Slam! Die Karten kosten im Vorverkauf sieben, an der Abendkasse dann neuen Euro.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!