Können Sie sich erinnern? Es ist schon eine weile her, dass . Zum Lesen des Schildes

Monatelang mussten die Türen geschlossen bleiben. Den Tag haben alle herbeigesehnt. Nicht nur die Angestrellten, sondern ganz besonders die Geschichtsinteressierten Wiesbadener. Seit heutigen Morgen ist das sam-Stadtmuseum am Markt wieder geöffnet. Die Besucher müssen sich aktuell vor ihren Besuch anmelden. Einen Termin können Sie montags bis freitags von 8:00 bis 16:00 Uhr telefonisch unter  (0611) 44750060 zu den Öffnungszeiten des sam vereinbaren – und sich einen Time-Slot zum Ausstellungsbesuch sichern.

Bei der Kontaktnachverfolgung setzt das sam auf die Luca-App. Benutzer können sich damit im Marktkeller ohne bürokratischen Aufwand Ein- und Auschecken. Das Hygienekonzept ist mit dem Gesundheitsamt abgestimmt, so wird unter anderem mit begrenzten Besucherzahlen, der Abstandsregel von 1,5 Metern und Maskenpflicht ein möglichst sicherer Besuch gewährleistet. Ein tagesaktueller Testnachweis wird empfohlen, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Ein kleines Willkommensgeschenk gibt es für die ersten sam-Besucher: Der Eintritt in die Sonderausstellung Fatal genial – Ludwig Hohlwein (1874-1949)  ist in den ersten beiden Öffnungswochen frei. Ab dem 16. Juni kostet der Eintritt fünf Euro, ermäßigt drei Euro.

Und noch ein Geschenk gibt es für die ausgehungerte Museumsfreunde: Bis zum Ende des Jahres ist das sam auch montags geöffnet.  Ab Juni gelten somit folgende Öffnungszeiten: montags bis sonntags von 11-17 Uhr, donnerstags von 11 bis 20 Uhr.

Foto ©2018 Volker Watschounek / Wiesbaden lebt

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Stadtmuseum am Markt finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!