Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben: Zu festen Zeiten sollen die Poller etwa in der Kirchgasse/Rheinstraße im Boden versenkt werden oder im Alltag Wege versperren.

Zur Gefahrenabwehr liegen sie überall herum, die großen Betonklötze, die Fußgängerzonen und stark frequentierte Orte schützen sollen. Eine Alternative dazu sind versenkbare Poller. Sie schützen Fußgängerbereiche vor unbefugtem Befahren mit Kraftfahrzeugen. Zu bestimmten Zeiten werden sie versenkt und die Zufahrt freigeben, ansonsten blockieren sie das Weiterfahren. Wiesbaden hat hierzu Anfang März ein Pilotprojekt aufgesetzt (Wiesbaden lebt! berichtete). Hatten/haben Anwohner bis Ende März Zeit sich zu informieren und einzubringen, geht das Bürgerbetiligungsverfahren am 5. April im rahmen einer Online-Veranstaltung zu Ende. Hier haben alle ab 17:00 Uhr die Möglichkeit zur Online-Kontaktaufnahme mit dem Projektteam. Den Einwahl-Link für die Online-Veranstaltung: dein.wiesbaden.de/poller-hoch<

Automatische Poller

Fußgängerbereiche in der Stadt können mit automatischen Pollern vor unbefugtem Befahren mit Kraftfahrzeugen geschützt werden. Zu bestimmten Zeiten werden sie versenkt und die Zufahrt freigeben, zum Beispiel für die Belieferung der Geschäfte und der Anwohnerinnen und Anwohner mit Waren und Paketen. In der Regel soll die Anlieferung werktags zwischen 6:00 und 11:00 Uhr erfolgen. In der übrigen Zeit sind die Poller oben. Anlieferungen mit der Sackkarre sind jederzeit möglich, genau wie das Befahren mit Lastenrädern in den Abschnitten in denen Radverkehr zugelassen ist, also in den Quer- und Längsstraßen zur Kirchgasse und Langgasse.

Je nach Ausführung können die hochgefahrenen Poller auch schwere, schnell fahrende Lkw mit zerstörerischen Absichten aufhalten. Solche Terror-Abwehrpoller sind beispielsweise für den Standort an der Kirchgasse/Rheinstraße vorgesehen.

Hintergrund

Bis Ende März konnten betroffene Anwohner, das Handwerk, Lieferbetriebe und weitere Nutzer der Fußgängerzone hinter den geplanten Poller-Standorten Coulinstraße/Michelsberg und Rheinstraße/Kirchgasse auf der Beteiligungsplattform dein.wiesbaden.de ihre Anforderungen formulieren. Diese werden in der Online-Veranstaltung vorgestellt.

Bild oben @2022 LH Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Das Bürgerbeteiligungsverfahren versenkbare Poller finden Sie unter dein.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!