Mit Nynke Oud ist der zweite Neuzugang des VC Wiesbaden für die neue Spielzeit gefunden. Oud ist die neunte Spielerin im Team von Dirk Groß. Elf Spielerinnen werden es zum Saisonstart sein.

Der VCW-Chef-Coach Dirk Groß freut sich über die niederländische Spielerin. Nynke passe vom Typ und mit ihrer internationalen Erfahrung sehr gutzum Team des VC Wiesbaden. Eine weiterer Pluspunkt seines Neuzugangs sieht Groß in den 1,86 Meter – in der Körpergröße seiner künftigen Zuspielerin.

„Sie misst 1,86 Meter, was uns für den Block natürlich entgegen kommt.“ – Dirk Groß

Der Diplom-Trainer ist davon überzeugt, dass der VCW mit Morgan Bergren und Nynke Oud nun zwei gute Optionen auf einer zentralen Position hat. „Wir glauben, dass auch Nynke unsere Offensive verbessern wird.“

„Für mich ist der Wechsel nach Wiesbaden eine gute Möglichkeit, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen.“ – Nynke Oud

Die Niederländerin begann ihre Profi-Karriere beim holländischen Club VC Sneek, mit dem sie von 2011 bis 2016 zweimal die nationale Meisterschaft, und einmal den nationalen Pokal gewinnen konnte. In den letzten beiden Jahren ging Oud zunächst für den französischen Verein Terville France Pro ans Netz und schloss sich dann dem schwedischen Club Gislaved VK an. Dort wurde sie in der abgelaufenen Spielzeit zu einer der wertvollsten Spielerinnen der schwedischen Liga nominiert.

„Ich bin sehr froh, wir sehen uns in Wiesbaden!“ – Nynke Oud

Jetzt freut sich die Zuspielerin auf ihre neue Volleyball-Heimat: „Für mich ist der Wechsel nach Wiesbaden eine gute Möglichkeit, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen. Deshalb bin ich schon sehr aufgeregt.“ Die 24-Jährige möchte sich als Sportlerin und als Persönlichkeit weiterentwickeln. „Ich hoffe, dass ich beim VCW sowie durch das hohe Niveau in der Volleyball Bundesliga sehr viel lerne und dass ich zu einer hoffentlich erfolgreichen Saison mit dem Team beitragen kann.“ Zum Abschluss lässt sich die Niederländerin es sich nicht nehmen, einen Satz auf Deutsch hinterher zu schieben: „Ich bin sehr froh, wir sehen uns in Wiesbaden!“

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!