Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Wird die Straße breiter, fährt man gerne schneller. Das kann teuer werden. Hier steht Wiesbadens Verkehrsüberwachung in der kw 8. ©2018 Volker Watschounek

Kw4: Pendler im Fokus der Blitzer

Mal sind es null, dann minus zwei Grad – wenn es schneit ist es auch bei Plusgraden glatt. Autofahrer juckt das gar nicht. Für sie ist es gut zu wissen, wo vom 25. bis 31. Januar die Verkehrspolizei aktiv ist – etwa auf den Bundesstraßen und Autobahnen um Wiesbaden herum.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 2

Die Wetterkapriolen gehen weiter. Zum Wochenanfang kleidet sich Wiesbaden weiß Kleid: auch die Blitzer. Aber nur kurz. Von Mittwoch an steigen die Temperaturen. Es droht Hochwasser.

(Kw04.2021) Kilometer langer Stau auf der Autobahn. Nichts geht mehr. Gerade erst ist an der Ausfahrt „xy“ vorbeigekommen. Wer viel unterwegs ist, kennt die Situation. Hinzu kommen immer noch die Staus über die Schiersteiner Brücke. Glücklicherweise ist auch hier  ein Ende in Sicht und die Blitzer bleiben. Im Berufsverkehr ist der, der seine Nerven im Griff hat, im Vorteil.

Blitzer in Wiesbaden

Die Polizei, nicht nur in Wiesbaden, ist bemüht, Raser mit gezielten Geschwindigkeits-Überwachungen für ihr Fehlverhalten zu sensibilisieren. Wo und in welchen Straßen in Wiesbaden ab dem Montag, 25. geblitzt wird? Wir sagen es Ihnen.

Wiesbaden

Montag an der B 42 in Schierstein

Hochtaunus

Donnerstag in Burghotzhausen an der Rodheimer Straße.

Im Rheingau-Taunus-Kreis

Mittwoch an der B 260 in der Gemarkung Heidenrod.
Samstag an der B 42 in der Gemarkung Eltville.

Im Main-Taunus-Kreis

Freitag an der L3005 in Eschborn.

Autobahnen

Montag an der A3, km 99,510 Elzer Berg, Richtung Frankfurt.
Dienstag an der A3, km 99,510 Elzer Berg, Richtung Frankfurt.
Mittwoch an der A3, km 99,510 Elzer Berg, Richtung Frankfurt.
Donnerstag an der A3, km 99,510 Elzer Berg, Richtung Frankfurt.
Freitagan der A3, km 99,510 Elzer Berg, Richtung Frankfurt.

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Feste Blitzer in Wiesbaden

Ältere kennen die älteren Kästen noch – jüngere dagegen eher die modernen Säulen. Ganz gleich aus welcher Art fest installierter Verkehrsüberwachungs-Apparaturen geblitzt wird: Teuer wird es in jedem Fall. Und wenn es blitzt, ist es zu spät. Als Fahrer schaut man dann schnell auf den Tacho und rechnet hoch. Bis die Zahlungsaufforderung im Briefkasten ist vergehen in der Regel drei bis sechs Wochen. Bei den neuen Säulen geht es ein wenig schneller. Hier werden Daten und Bild 1:1 in Echtzeit digital übermittelt.

Fahrverbot und Punkte

Wer in einer Ortschaft bis zu 20 km/h zu schnell unterwegs ist muss nach dem aktuellen Bußgeldkatalog mit einer Geldbuße von bis zu 35 Euro rechnen. Bis zu dieser Grenze werden in Flensburg keine Punkte eingetragen. Wer mit mehr als 21 km/h unterwegs ist, bekommt zu der jetzt saftigen Geldbuße in Flensburg einen Punkt gutgeschrieben. Ab 31 km/h sind es zwei Punkte – und der Führerschein ist für mindestens einen Monat weg.

Bußgelder

Außerhalb von Ortschaften sieht das ein wenig anders aus. Wer hier bis zu 10 km/h zu schnell unterwegs ist, muss nach dem aktuellen Bußgeldkatalog mit einer Geldbuße von bis zu 15 Euro rechnen. Bis 15 km/h werden 20 Euro fällig. Ab 21 km/h wird es nicht nur teuer, sondern es kommen zusätzlich auch noch Punkte dazu.

Weitere Verkehrsnachrichten lesen Sie hier.

Eine Übersicht zu den Bußgeldern im Straßenverkehr finden Sie hier.

 

2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Christoph sagt:

    Nirgends schreibt sich nicht mit ie. Duden oder Rechtschreibprüfung hilft.

    1. Und dann noch in der Überschrift… Danke für den Hinweis!

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.