1991 erstes Energiekonzept der Stadt Wiesbaden. 1995 tritt Wiesbaden dem internationalen Klimabündnis bei. 2001 zieht die Klimaschutzagentur nach; 2018 der Klimaschutzbeirat.

Die Mitglieder des städtischen Klimaschutzbeirats haben den Kanzler der Hochschule RheinMain, Dr. Martin Lommel, zu ihrem neuen Vorsitzenden sowie Dirk Vielmeyer zu dessen Stellvertreter für die Sitzungsperiode 2021 bis 2026 gewählt.

„Durch die vielseitige Expertise und die unterschiedlichen Perspektiven der Mitglieder können wir im konstruktiven Dialog miteinander die Entscheidungsträgerinnen und -träger der Landeshauptstadt kompetent beraten.“ – Dr. Martin Lommel, Vorsitzender des Klimaschutzbeirats

Lommel erklärte zur neuen Funktion, dass er sich freue, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. Klimaschutz sei ein dringendes und wichtiges Anliegen mit hoher Priorität. Es sei keine Frage des ‚ob‘, sondern des ‚wie‘ – und dort habe der Klimaschutzbeirat die Möglichkeit, wertvolle Impulse zu geben, – die der Beirat zuvor intern aus verschieden Positionen diskutieren und beleuchten kann. Das finde Lommel besonders spannend.

Zur Person Dr. Martin Lommel

Lommel ist als Mitglied der Hochschulleitung auch verantwortlich für die bauliche Hochschulentwicklung und das Thema Mobilität. Damit sind Klimaschutz und Nachhaltigkeit wichtige Aspekte seiner täglichen Arbeit, die ebenso in der angewandten Forschung und Lehre der Hochschule RheinMain fest verankert sind.

Klimaschutzbeirat

Mit der konstituierenden Sitzung am 20. Dezember 2018 fiel der Startschuss für die Tätigkeit des Klimaschutzbeirates der Landeshauptstadt Wiesbaden. Zu seinen Aufgaben zählt es, die Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzepts zu begleiten und die Verwaltung und Organe in grundsätzlichen Fragen zu beraten. Die Beiratsmitglieder sollen die klimarelevanten Entscheidungen der städtischen Gremien unterstützen und sich an der Durchführung von Informationsveranstaltungen beteiligen. Seine Mitglieder setzen sich aus verschiedenen klimaschutzaktiven und relevanten Institutionen, Gesellschaften und Vereinen wie beispielsweise ESWE Versorgung, Klimaschutzagentur, Bündnis Verkehrswende Wiesbaden, BUND, GWW, ESWE Verkehr und IHK zusammen. Die Geschäftsführung liegt beim städtischen Umweltamt. Das Protokoll der konstituierenden Sitzung können Sie sich hier herunterladen.

Foto oben ©2021 Martin Lommel

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Klimaschutzbeirates finden Sie unter: www.wiesbaden.de.

 

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!