Im vergangenen Jahr ging der Integrationspreis der Landeshauptstadt Wiesbaden an das Projekt „Jugend Biebrich kocht“. Wer den Preis 2018 bekommt, ist offen. Die Ausschreibung läuft.

Seit 2007 vergibt die Landeshauptstadt Wiesbaden den Integrationspreis zur Anerkennung von Aktionen, die in besonderer Weise die Integration der in Wiesbaden lebenden Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man als Gruppe oder als Einzelperson geholfen hat.

Kriterien

Vorschlagsberechtigt sind alle Einwohner Wiesbadens, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Auch Eigenbewerbungen sind möglich. Bei der Einreichung des Projektes gilt: Der Preis kann pro Projekt nur einmal verliehen werden – entweder an die Gruppe – oder an eine Person. Bewerbungskriterien sind unter anderem die Pionierfunktion, der innovative Ansatz, die Nachhaltigkeit sowie Kosten und Nutzen des Projektes bzw. der Maßnahme.

2.500 Euro für …

Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird jedes Jahr an Einzelpersonen, die in Wiesbaden wohnen, oder Vereine, Verbände und sonstige Institutionen und Initiativen aus Wiesbaden verliehen. Eine zwölfköpfige, unabhängige Jury, die unter anderem aus Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung, dem für Integration zuständigen Stadtrat Christoph Manjura, Vertretern des Ausländerbeirats sowie Vertretern der evangelischen und katholischen Kirche sowie der jüdischen und islamischen Gemeinden besteht, entscheidet über die Verleihung des Integrationspreises. Der Integrationspreis wird durch den Oberbürgermeister verliehen.

Bewerbung

Bewerbungen können formlos bis zum 3. April 2018 beim Amt für Zuwanderung und Integration, Alcide-de-Gasperi-Straße 2, 65197 Wiesbaden, eingereicht werden. Bei Fragen steht der zuständige Mitarbeiter der Integrationsabteilung Christian Böß, Telefon (0611) 314432, Fax (0611) 315911, E-Mail: integration@wiesbaden.de), zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es unter www.wiesbaden.de (Suchbegriff: Integrationspreis).

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!