Drucken Sie noch oder digitalisieren Sie schon? Nutzen Sie Cloud-Dienste? Können Sie von unterwegs auf wichtige Dokumente zugreifen? Bieten Sie Produkte und Dienstleistungen über Online-Kanäle an?

Die digitale Transformation ist nicht nur eine Herausforderung für Großkonzerne. Auch kleine und mittelständische Unternehmen sehen sich durch die Digitalisierung mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert.

IHK Wiesbaden, kurz gefasst

Wie digital ist Ihr Unternehmen 
Wann: Montag, 5. März 2018, 18:00bis 20:00 Uhr
Wo: IHK Wiesbaden, Wilhelmstraße 24-26, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: Frei

Die IHK Wiesbaden bietet zu diesem Themenkomplex ein kostenfreies Workshop-Paket an. Dabei geht es am 5. März um die Frage: Wie digital ist Ihr Unternehmen? In dem kleinen Workshop können Sie herausfinden, wie Ihr Betrieb im Vergleich zu anderen aufgestellt ist und wie Sie Digitalisierung zielgerichtet angehen können.

Digitalisierungscheck

Bei der Veranstaltung stellt Christian Flory von der beim Hessischen Wirtschaftsministerium angesiedelten Hessen Trade & Invest GmbH den Digitalisierungscheck vor: Mit dem unter www.digitalstrategie-hessen.de/digicheck hinterlegten Online-Tool lassen sich in weniger als 30 Minuten erste Rückschlüsse auf den Status Quo der eigenen Digitalisierung ziehen. Außerdem gibt es Tipps zu Beratungs- und Fördermöglichkeiten.
Als zweiter Referent gibt Markolf Heimann von dem Wiesbadener Unternehmen DI UNTERNEHMER Digitalagentur GmbH, Impulse, wie die Digitalisierung im eigenen Betrieb vorangebracht werden kann.

IHK Wiesbaden, kurz gefasst

IT-Sicherheit@Mittelstand
Wann: Montag, 13. März 2018, 13:00bis 16:00 Uhr
Wo: IHK Wiesbaden, Wilhelmstraße 24-26, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: Frei

Eine Woche später dreht sich alles um das Thema IT-Sicherheit@Mittelstand. Es geht um praxisnahe Tipps für mehr Sicherheit in mittelständischen Betrieben, denn mit der Digitalisierung haben sich auch die Sicherheitsanforderungen geändert. Digitale Angriffe auf kleine und mittlere Unternehmen sind mittlerweile Alltag geworden. Vertrauliche Unterlagen und persönliche Daten können von Angreifern häufig fast ungehindert eingesehen, kopiert und manipuliert werden.

Wie es kleinen und mittelständischen Betrieben gelingt, Schwachstellen zu entdecken und Prozesse für mehr Sicherheit in Gang zu setzen, erläutert Dr. Thomas Lapp, Fachanwalt für IT-Recht, bei seinem Workshop. Als Einstieg empfiehlt er den Sicherheitscheck der Initiative Deutschland sicher im Netz: So erhalten Betriebe unter www.dsin-sicherheitscheck.de eine erste Einschätzung ihres Sicherheitsbedarfs.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!