Sieht sie einen Ball, schlägt ihr Herz höher. Ihre Bühne ist das Valleyballfeld. Einem Erfahrungsaustausch mit den Beachvolleyball-Olympia-Siegerinnen Laura Ludwig und Kira Wolkenhorst …

Auf Annalena Mach kann sich Wiesbadens Chef-Coach Dirk Groß verlassen. Auch in der vierten Spielzeit wird sie immer versuchen 100 Prozent zu geben. Auf die Frage, wie viele Spiele Mach bereits den VCW gemacht  habe antwortet : Ja – es könnten mehr sein. Aber ein paar habe ich schon gemacht und darüber bin ich froh. Ich komme aus Luxemburg, bin halb Deutsch und halb Luxemburgerin, bin 22 Jahre und 183 cm groß.

Annalena Mach. Bild: Detlef Gottwald

Annalena Mach. Bild: Detlef Gottwald

PositionDiagonal
Nummer7
Geburtsdatum01.06.1995
GeburtsortLuxemburg
Größe183 cm
Schlaghandrechts
NationLuxemburg/Deutschland
Beim VCW seit2014

Annalena Mach Secrets

Seit ich in Wiesbaden bin…

… habe ich mich im Volleyball sowie in meiner Persönlichkeit stark weiter entwickelt. Dabei ist mir unser letztes Spiel gegen Schwerin, welches wir zwar verloren haben, stark in Erinnerung geblieben. Die Atmosphäre war der Wahnsinn. Vor ausverkauften Rängen hatte ich die ganze Zeit Gänsehaut.

Wenn mein Trainer mal nicht hinschaut, esse ich am liebsten…

… Schokolade – die hellbraune, Vollmilch von Lindt.

Die schönste Stadt der Welt…

Das ist schwer. Kopenhagen. Ich war mit einer Spielerin, die auch hier gespielt hat, in Kopenhagen. Die Eindrücke sind bei mir bis heute hängen geblieben. Eine super schöne Stadt.

Das Wiesbadener Publikum ist …

… einfach nur Klasse. Was anderes kann man nicht sagen. Ich finde, wir hatten in Wiesbaden die beste Stimmung in der ganzen Saison. Wie die Zuschauer immer mitgefiebert haben – klasse. Uns Spielerinnen hilft das ungemein. Und es macht viel Spaß vor so einer Kulisse zu spielen. Das Wiesbadener Publikum ist am Ende immer freundlich und fair.

Am Ende dieser Saison…

… hoffe ich, dass ich mit mir selbst und der Leistung des Teams zufrieden bin. Ich wünsche mir, dass wir eine superschöne Saison spielen, eine Saison, in der ich wieder ganz viel tolle Erfahrungen sammeln kann und dabei Momente erleben darf, die einfach hängen bleiben.

Mein größter persönlicher Erfolg als Volleyballerin…

… war für mich nach dem Abitur der Schritt von Luxemburg in die erste Bundesliga nach Wiesbaden zu wechseln. Damit ist ein Traum für mich in Erfüllung gegangen.

Neben dem Volleyball mag ich besonders…

… die Zeit mit Freunden zu genießen, zu reisen, ich bin sehr gerne kreativ und studiere.

Meine Vereinskolleginnen sind…

Alle kenne ich noch nicht, aber ich glaube wir werden uns alle total gut verstehen. Ich freue mich darauf die Neuen kennenzulernen. Ich glaube, wir werden ein tolles Team sein.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!