In München ist es das Event der Superlative: Auch in Wiesbaden ist es heuer ganz groß und zieht hunderte Besucher auf den Festplatz in Biebrich: das Oktoberfest.

Kein Tag gleicht dem anderen Jede Party ist unic, einzigartig und in Wiesbaden unverwechselbar. Zwei Wochen schon begeistert das Wiesbadener Oktoberfest seine Gäste mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Neben den Stars vom Ballermann, standen in Biebrich heuer bereits die Jungen Zillertaler und die Trenkwalder auf der Bühne. Das absolute Highlight waren die Isartaler Hexen. Auf ihrer Abschiedstour durch Deutschland und Österreich schauten die Hexen auch in Wiesbaden vorbei.

Hofbräu Regiment

Nach der Mallorca Party wird es am kommenden Wochenende wieder zünftiger. So steht am Freitag das Hofbraü Regiment auf der Bühne. Auch wenn sie das erste Mal in Wiesbaden spielen, unbekannt sind die ange nicht mehr. Jahr für Jahr bringt das Regiment etwa die Cannstatter Wasenzum toben. .

Wildbach zu Gast in Wiesbaden

Am Samstag besucht mit Wildbach dann der Geheimtipp des diesjährigen Oktoberfests die Wiesbadener Wiesn. Es ist nicht irgendeine Band, sondern die „volksrockende Naturgewalt“: Eine Band, deren unübersehbares Markenzeichen neben dem Sound der steirischen Ziacha ihr wilder, zylindertragender Frontman Fürst Balthazar ist. Balthazar   interpretiert bekannte Volksmusik-, Schlager- und Rock-Titel für das Wiesbadener Publikum völlig neu. Dazu präsentiert der Steirer eine  faszinierenden Bühnenshow, die jeder ganz einfach gesehen haben muss!

Wenn die sechs Vollblutmusiker mit ihrer Show über die Bühne fetzen, muss der Veranstalter aufpassen, dass das Zelt nicht aus allen Nähten platzt, denn die steirer Buam sind als Stimmungsgranaten und Band, die  keine Wünsche offen lässt, bekannt.

Kinderparty

Als Special Guest wird sich am Samstagabend schon mal Markus Becker für das Kinderfest am Sonntag warm singen. Am letzten Sonntag des Wiesbadener Oktoberfestes nehmen traditionell die Kinder bei der Kinderparty das Zepter in die Hand. Dabei zahlen alle kleinen & großen Besucher ab 12:00 Uhr keinen Eintritt. Mit dabei ist Markus Becker. Und wer kennt ihn nicht: „Das rote Pferd“ oder auch die Lieder aus seinem Album Kattas Welt. Mit von der Partie ist außerdem „Magic Mondini… der (be)zaubernde Magier“ und viele weitere Überraschungen wie zum Beispiel Kinderschminken oder die Hüpfburg im Festzelt.

Tickets für Freitag und Samstag gibt es bei der Tourist-Info Wiesbaden, oder aber gleich hier online.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!