Riegelhuth hinterlässt eine moderne, leistungsstarke Straßenverwaltung. Zu seinen. Errungenschaften zählen mit der eHighway ELISA oder die Seitenstreifenfreigabe.

65 Jahre alt wird er Anfang März. Das ist genug. Nach zweijähriger Präsidentschaft bei Hessen Mobil verlässt Prof. Gerd Riegelhuth Hessen Mobil und übernimmt neue Aufgaben bei der bundeseigenen Autobahn GmbH.

„Es gilt auch weiterhin die Entwicklungen der Mobilität in Deutschland und Europa gestalten und dabei Hessen bzw. Hessen Mobil als Vorreiter zu platzieren.“Prof. Gerd Riegelhuth

Gemeinsam mit Partnern aus Industrie, Forschung und Wissenschaft progressive Lösungen zu finden und damit Neuland zu betreten hat mich stets angetrieben und begeistert. Herausforderungen der Mobilität mit innovativen Lösungen zu begegnen, war mir wichtig – und ist es noch. Sie sind die Basis, um Schrittmacher und Vorreiter zu sein – zum Nutzen der Bürger, betonte Riegelhuth in seiner Abschiedsrede. Gleichzeitig  bedankte  sich Riegelhuth bei allen Beschäftigten von Hessen Mobil  für das  Vertrauen und  die  gute  Zusammenarbeit während  seiner Amtszeit:  Es ist uns immer wieder gelungen, das Optimum herauszuholen und Hessen  Mobil  im  Land Hessen und bundesweit zu einem allseits anerkannten Partner zu machen.

„Beim Verkehrsmanagement, der Stauvermeidung, der Erprobung neuer Technologien ist Hessen Mobil bundesweit führend. In der Fachwelt genießt die hessische Straßenbauverwaltung einen hervorragenden Ruf, und daran hat Prof. Gerd Riegelhuth ganz entscheidenden Anteil.“ – Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir

Unter Riegelhuth ist die technologische Offensive fortgesetzt worden – und das in allen Bereichen der Behörde. Vorzeigeprojekte, wie der eHighway ELISA auf der A 5 zwischen Darmstadt und Frankfurt wurden unter seiner Führung ausgebaut. Fester Bestandteil bei Hessen Mobil sind inzwischen auch die   temporäre Seitenstreifenfreigabe in den Pendlerstunden, um das zunehmende Verkehrsaufkommen  zu managen; die Erhaltung aller Fahrstreifen innerhalb von Baustellen oder die Modernisierung innerhalb der Behörde – um nur drei Beispiele zu nennen.

Zur Person Gerd Riegelhuth

Prof. Dipl.-Ing. Gerd Riegelhuth, geboren geb. 1956, studierte von 1977-1980 Bauingenieurwesen an der Universität der Bundeswehr in München. Seit 1988 ist er für die Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung (HSVV) tätig. Er startete seine Karriere als Baurat in  der Landesbehörde 1990 – im  damaligen Autobahnamt Frankfurt. Nach zahlreichen erfolgreichen Stationen wurde er 2007 zum Abteilungsleiter Verkehrsmanagement, Betrieb und Verkehr, im April 2018 erst zum Vizepräsidenten und im Februar 2019 dann zum Präsidenten von Hessen Mobil  ernannt. 2020 wurde ihm von der  Hochschule Darmstadt die Honorarprofessor am Fachbereich Bauingenieurwesen verliehen. Foto: Hessen mobil

Weitere Nachrichten lesen Sie hier.

Mehr Informationen von Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!