Die Stadt Wiesbaden fördert Gigs von Bands und Solokünstlern – vorausgesetzt sie geben ein Konzert von mindestens 60 Minuten in einem einzugrenzenden Raum. 

Seit zwei Jahren spielt ihr nur im Probenkeller. Applaus gibt es allenfalls von Freunden, die im Keller zuhören dürfen. Die alljährlichen Gigs, die geplante Tour im Frühjahr – sind ins Wasser gefallen. Langsam fragt ihr Euch, wie es weitergehen soll: mit Konzerten?! Wiesbaden bezahlt die Gage. Wenn Sie im Hof ihres Hauses, in ihrem Außengastronomiebereich, in ihrem Garten oder einfach auf der Wiese zwischen ihren Wohnblocks kleine Konzerte veranstalten wollen, kein Thema.

250 Euro pro Gig und Person

Das Kulturamt unterstützt Veranstalter, Musiker und ihre Gigs und übernimmt ihre Gage. Pro Kopf und Konzert steuert das Kulturamt bis zu 250 Euro bei – vorausgesetzt die Spieldauer beträgt mindestens 60 Minuten. Zusätzlich zur Gage kann bei Bedarf eine Technikpauschale von bis zu 250 Euro pro Konzert gewährt werden. Die maximale Fördersumme beträgt 1000 Euro. Es muss sich um professionelle Musiker handeln, die ihr Geld hauptsächlich mit dem Musikmachen und -spielen verdienen.

Öffentliches Konzert geben

Wichtig ist, dass der Ort räumlich abgegrenzt werden kann und für stehenbleibendes Laufpublikum nicht oder nur schwer zugänglich ist. Die Veranstaltung muss für öffentliches Publikum unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften (inklusive Kontaktdatenerfassung) zugänglich sein. Das musikalische Erlebnis soll im Vordergrund stehen. Auftritte als Hintergrundmusik oder bei Straßenfesten werden nicht gefördert. Es kann Eintritt verlangt werden; dies ist aber kein Muss.

Konzertgage beantragen

Musiker, die an einem Auftritt interessiert sind, können sich unter stadtteilkultur@wiesbaden.de melden – das gilt auch für interessierte Veranstalter, die unter der gleichen E-Mail-Adresse formlos ihren Förderantrag einreichen können. Es genügt, das Vorhaben mit einer kurzen Beschreibung zu umreißen. Das Förderprogramm läuft bis 30. September 2021. Die Summe der zur Verfügung stehenden Fördermittel ist begrenzt. Anträge werden nach Eingang bearbeitet und beschieden.

Foto oben ©2017 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Weitere Musik- und Künstlerförderprogramm finden Sie unter www.foerderdatenbank.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!