Fastnacht und Politik das gehört einfach zusammen. Wann sonst dürfen alle unverblümt ihren Schabernack treiben – und auch mal ein wenig unter die Gürtellinie greifen. Fastnacht beim KCR im Rheingauviertel eben.

Traditionell eröffneten am Freitagabend die KCR Starlights und die Sitzungspräsidentin Denise Baumgärtner pünktlich die Sitzung. Dabei hatte das weibliche Komitee tatkräftig Unterstützung von ihrem Baccusrat Präsidente Dennis Volk-Borowski erhalten. „Helau“ – ein Hahn im Korb. Rund 150 Damen brachten mit ihrer ausgelassener Stimmung nicht nur ihn, sondern auch sich selbst zum Kochen – vor Hitze.

„Die Stimmung bei der Damensitzung ist unschlagbar. Das Publikum ist toll und die Auftritte sind spitze.“ – hieß es im Saal

Im ersten Programmpunkt nahmen die Damen den Brexit aufs Korn – das Motto der ersten Tanzgruppe – London erhebt sich – passt da wunderbar hinein. Dem Tanz in die Freiheit folgte eine Motto Hot Samba Salsa Show und vielen weiteren Männer Tanzgruppen. Männer, klar – wenn schon kaum im Publikum ;-), dann zumindest auf der Bühne als Funkenmariechen, wo die Herren Zur Freude des nahezu ausschließlich weiblichen Publikums und ihr Bestes gaben.

„Für das kommende Jahr geben wir auch gleich eine Bestellung ab.“ – hieß es im Saal

Ein Highlight jagte das nächste und die Vorräte an Getränken und Speisen schrumpfte von Stunde zu Stunde auf ein sehr geringes Maß. Die Stimmung im Saal kannte kaum Grenzen, die Akteure auf der Bühne wurden nicht ohne Zugabe entlassen. Das Präsidium lobte das Volk und bekannt:  Mädels, Ihr wart ein super Publikum, wir freuen uns, wenn wir uns im kommenden Jahr wieder bei der Damensitzung sehen! Den Vielfragern gleich vorweg genommen. Die nächste Damensitzung findet am 29. Januar 2021 statt . Und Wo? Natürlich im Hilde Müller Haus. (Bild: KCR)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Rheingauviertel lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Karneval Club Rheingauviertel finden Sie unter www.kcr-wiesbaden.com.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!