Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Ruhender Ball auf Rasen: Wehen Wiesbaden, Hallescher FC, 2:3, Auswärts in München, SVWW Fußball in Halle 0:4, Testspiel

Der SVWW macht in Ingolstadt aus einem 0:2 einen 3:2 Sieg

Im sechsten Saisonspiel ist der Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden wieder auf Gewinnerseite. Nach einer 2:0 Führung brechen die Bayern ein. Der SV Wehen Wiesbaden dreht das Spiel gegen seinem Ex-Trainer Rüdiger Rehm und gewinnt nach 90 Minuten mit 2:3.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Der SV Wehen Wiesbaden ist seit vier Spielen ungeschlagen und spiet an der Tabellenspitze mit. Fünf Punkte fehlen zum Tabellenführer TSV 1860 München.

4. Minute: Kianz Froese sieht nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Tobias Schröck im Mittelfeld ganz früh die erste gelbe Karte des Spiels; 10. Minute: Zehn Minuten sind gespielt. Der SV Wehen Wiesbaden und der FC Ingolstadt tasten sich gegenseitig ab, kommen aber nicht zwingend vor das gegnerische Tor. Nach 14 Minuten die erste Erste Torannäherung der Rot-Schwarzen!  Benedict Hollerbach versucht es aus der Distanz. Ingolstadts Torwart Funk sichert den Ball im Nachfassen. Drei Minuten Später scheitert Ahmet Gürleyen frei vor dem Tor mit einem Kopfball. In der 21. Minute trifft Tobias Bech für Ingolstadt zum 1:0. Fünfzehn Minuten trifft Bech erneut. Wiesbaden steckt den Kopf nicht in den Sand. Kurz vor der Pause gelingt Ahmet Gürleyen der Anschlusstreffer.

2:3 nach 90 Minuten

Unverändert kommen beide Mannschaften aus ihren Kabinen. Der SV Wehen Wiesabden kommt besser ins Spiel. Zweimal probiert es Johannes Wurtz, scheitert jedoch am, Ingolstadter Torwart. In der 66. Spielminute steht es 2:2, gelingt Benedict Hollerbach der Ausgleich. Sechs Minuten später ist es Sebastian Mrowca der Wiesbaden in Führung bringt.

FC Ingolstadt – SV Wehen Wiesbaden 2:3 (2:0)

Ingolstadt: Funk – Costly (→ 64. Rausch) –Musliu – Brackelmann – Franke (→ 85. Llugiqi) – Schröck (→ 26. Preißinger) – Sarpei (→ 85. Sulejmani) – Hawkins – Bech – Testroet – Schmidt (→ 64. Butler)

Wiesbaden: Arthur Lyska – Max Reinthaler – Florian Carstens – Ahmet Gürleyen (→ 76. Mockenhaupt) – Thjimen Goppel – Sebastian Mrowca – Emanuel Taffertshofer – Brooklyn Kevin Ezeh – Johannes Wurtz (→ 90. Gino Fechner) – Benedict Hollerbach (→ 80. Patrjin) – Kianz Froese (→ 80. Lucas Brumme)

Tore: 1:0 Bech (21.), 2:0 Bech (37.), 2:1 Gürleyen (39.), 2:2 Hollerbach (66.), 2:3 Mrowca (73.)
Gelbe Karten: – / Ezeh, Hollerbach

Schiedsrichter: Florian Exner (Münster)
Zuschauer: 4.000

Trainerstimmen

Rüdiger Rehm, FC Ingolstadt

Markus Kauczinki, SV Wehen Wiesbaden

Ergebnisse – 3. Liga, 2021.2021, 5. Spieltag

1. Spieltag2. Spieltag3. Spieltag4. Spieltag – 5. Spieltag – 6. Spieltag

Gast   Heim Ergebnis
Hallescher FC SV Meppen 1:1
VfL Osnabrück 1. FC Saarbrücken 2:2
FC Ingolstadt 04   SV Wehen Wiesbaden 2:3
SV 07 Elversberg Waldhof Mannheim 1:0
Viktoria Köln TSV 1860 München 1:1
SC Verl FSV Zwickau 3:0
SpVgg Bayreuth Rot-Weiss Essen 1:1
Borussia Dortmund II SC Freiburg II
FC Erzgebirge Aue Dynamo Dresden
MSV Duisburg VfB Oldenburg

Tabelle – 3. Liga, 2021.2021, 5. Spieltag

1. Spieltag2. Spieltag3. Spieltag4. Spieltag – 5. Spieltag – 6. Spieltag

# Mannschaft Sp. S U N Tore Pkt.
1 TSV 1860 München 6 5 1 0 14:5 16
2 SV 07 Elversberg 6 5 0 1 17:7 15
3 1. FC Saarbrücken 6 3 3 0 6:2 12
4 SV Wehen Wiesbaden 6 3 2 1 14:7 11
5 FC Ingolstadt 04 6 3 2 1 10:5 11
6 MSV Duisburg 5 3 1 1 9:4 10
7 Viktoria Köln 6 3 1 2 9:7 10
8 SC Freiburg II 5 3 1 1 6:4 10
9 Waldhof Mannheim 6 3 1 2 10:11 10
10 SV Meppen 6 2 2 2 11:11 8
11 Dynamo Dresden 5 2 0 3 10:9 6
12 VfL Osnabrück 6 1 3 2 5:6 6
13 FSV Zwickau 6 2 0 4 5:14 6
14 SC Verl 6 1 1 4 5:7 4
15 VfB Oldenburg 5 1 1 3 4:7 4
16 Hallescher FC 6 1 1 4 6:11 4
17 Borussia Dortmund II 5 1 1 3 3:8 4
18 SpVgg Bayreuth 6 1 1 4 3:9 4
19 Erzgebirge Aue 5 0 3 2 3:8 3
20 Rot-Weiss Essen 6 0 3 3 7:15 3

Torschützenliste

4   Benedict Hollerbach
 Kianz Froese
1   Gustaf Nielson
1   John Iredale
1   Lucas Brumme
1   Kianz Froese
1   Thijmen Goppe
1   Emanuel Taffertshofer
1   Steffen Nikansah (ET)
1   Sebastian Mrowca
1  Ahmet Gürleyen

Die nächsten Spiele

5. September, 19:00 Uhr: 1. FC Saarbrücken – SV Wehen Wiesbaden
10. September, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – SC Freiburg II
17. September, 14:00 Uhr: SV Waldhof Mannheim – SV Wehen Wiesbaden
30. September bis 3. Oktober: SV Wehen Wiesbaden – Rot-Weiss Essen
7. bis 10. Oktober: FSV Zwickau – SV Wehen Wiesbaden
14. bis 16. Oktober: SV Wehen Wiesbaden – VfB Oldenburg
21. bis 24. Oktober: TSV 1860 München – SV Wehen Wiesbaden
28. bis 31. Oktober: SV Wehen Wiesbaden – MSV Duisburg
4. bis 6. November: SV Meppen – SV Wehen Wiesbaden
8. bis 9. November: SV Wehen Wiesbaden – Dynamo Dresden
11. bis 13. November: SC Verl – SV Wehen Wiesbaden
Winterpause (14. November bis 12. Januar 2023)

Die letzten Spiele

27. August, 14:00 Uhr: FC Ingolstadt – SV Wehen Wiesbaden > 2:3
20.08.2022, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – VfL Osnabrück > 1:1
14.08.2022, 14:00 Uhr: Erzbebirge Aue – SV Wehen Wiesbaden > 1:5
10.08.2022, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – SpVgg Bayreuth > 4:1
06.08.2022, 14:00 Uhr: Viktoria Köln – SV Wehe Wiesbaden > 1:0
25.07.2022, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – Borussia Dortmund II > 1:1

Foto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.