Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Trainer Benedikt Frank wird den VCW im Spiel gegen Igor Gorgonzola Novara nicht helfen können

VCW: Ohne Frank gegen europäisches Volleyball-Schwergewicht

Wenn der VC Wiesbaden am 1. Februar im italienischen Piemont im Halbfinale des CEV Volleyball Challenge Cup gegen Igor Gorgonzola Novara aufschlägt, wird Wiesbadens Chef-Trainer Benedict Frank nicht an der Seitenlinie stehen. Frank hat sich am Dienstagmorgen einen Patellasehnenriss zugezogen

Volker Watschounek 1 Monat vor 0

Trainer Benedikt Frank am OP-Tisch, Novara im Blick: Der VC Wiesbaden kämpft ohne Coach gegen das italienische Spitzen-Team.

Die Nachricht vom Patellasehnenriss von Wiesbadens 43-jährigen Cheftrainer Benedikt Frank ist ein herber Schlag für den VC Wiesbaden. Die Verletzung ereignete sich am Dienstmorgen im Training, und während das Team den Bus gen Italien bestieg, lag Frank bereits im OP bereits unterm Messer. An der Seitenlinie übernehmen deshalb Co-Trainer Christian Sossenheimer und Daniel Ramirez die Verantwortung..

Novara spielt als drittbestes Team der Liga derzeit um die Champions-League-Plätze und ist auf jeder Position mit erfahrenen italienischen Nationalspielerinnen bestückt. Darüber hinaus kommt mit der Russin Vita Akimova ungeheure Schlaggewalt auf uns zu.

Benedikt Frank

Nach einem Freilos in der ersten Runde bewies der VCW seine Stärke gegen BEVO Rekkenshop Roeselare (Belgien), Galatasaray Daikin Istanbul (Türkei) und PAOK Thessaloniki (Griechenland). Insbesondere der als Sensation betitelte Sieg gegen Galatasaray weckte Aufmerksamkeit. Das Duell gegen Novara wird zeigen, ob der deutsche Vertreter auch gegen ein europäisches Schwergewicht bestehen kann.

Jede Volleyballerin möchte gegen solche Spielerinnen mal antreten. Wir dürfen jetzt zeigen, ob und wie wir da mithalten können. Wir müssen mutig sein und unsere Ideen durchsetzen.

Benedikt Frank

Igor Gorgonzola Novara, 1984 gegründet, hat sich nach Namenswechseln seit 2013 als Spitzenclub etabliert. Mit Titeln in der Champions League, CEV Cup und der Serie A1 präsentiert sich der Verein als ernstzunehmender Gegner. Der aktuelle Kader unter der Leitung von Lorenzo Bernardi umfasst herausragende Spielerinnen wie Caterina Bosetti, Anne Buijs und Vita Akimova.

Andere Länder ziehen ihr System anders auf. Das ist spannend, aber auch schwer ausrechenbar. Unsere Chancen sehen wir tatsächlich erst während des Matches.

Izabella Rapacz

Das Hinspiel wird im Pala Igor Gorgonzola ausgetragen, einer Arena mit 3240 Plätzen. Der VC Wiesbaden wird sich in dieser ungewohnten Situation beweisen müssen, während die heimische Unterstützung in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit schon bei vorherigen Spielen beeindruckte. Das zweite Halbfinale zwischen Neptunes de Nantes (Frankreich) und Bursa BB (Türkei) verspricht zusätzliche Spannung und wird die finale Konstellation für die Vergabe des CEV Volleyball Challenge Cup-Titels ergeben..

Kar ist, dass wir eine super Perfomance brauchen, um eine Chance zu haben. Solche Teams wie Novara machen nur wenige Fehler in allen Sätzen, und wenn, dann müssen wir da sein.

Izabella Rapacz

Bei Igor Gorgonzola Novara sind u.a. folgende Athletinnen zu beachten: die Außenangreiferinnen Caterina Bosetti (Italien; Beste der Nations League 2022; Beste der Serie A1 2021/2022), Anne Buijs (Niederlande; MVP beim WEVZA Cup 2023/2024) und Gréta Szakmáry (Ungarn; Top Scorer im Challenge Cup 2020/2021, 2017 Ungarns Volleyballerin des Jahres, dann Wechsel zum SSC Palmberg Schwerin), Diagonalangreiferin Vita Akimova (Russland; Top Scorer und MVP der French Ligue 2022/2023), die Mittelblockerinnen Anna Danesi (Italien; Beste der Serie A1 2022/2023) und Christina Chirichella (Italien; Beste der Serie A1 2021/2022) sowie Libera Elena Fersino (Italien; beste Annahme Serie A1 2022/2023). 

Foto oben ©2023 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite des VC Wiesbaden finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.