„CSR Regio.Net Wiesbaden“ bietet Unternehmen eine Chance, sich mit dem Gedanken des Netzwerkens branchenübergreifend zu Themen auseinanderzusetzen.

Welchen Beitrag leisten Unternehmen in Krisenzeiten zum gesellschaftlichen Zusammenhalt? Wie kann sektorübergreifend die Transformation hin zu einer zukunftsfähigen Wirtschaft gelingen?

CSR Regio.Net Praxistag, kurz gefasst

Verantwortlich wirtschaften – Zusammenhalt in Krisenzeiten
Wann: Donnerstag, 1. Dezember 2022, 14:00 bis 17:30 Uhr
Wo: Industrie- und Handelskammer Wiesbaden, Wilhelmstraße 24-26, 65183 Wiesbaden  (Karte / Navigation)

Wie können sich Kommunen und Regionen gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft engagieren und ihre Klimamaßnahmen bündeln? Wie begegnen Unternehmen den immer gravierender werdenden Auswirkungen auf ihre Lieferketten? Was bedeutet das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz für Unternehmen? Welche digitalen Lösungen können dabei unterstützen? Wie kann eine erfolgreiche Umsetzung der Corporate Social Responsibility Directive (CSRD) der EU zur Nachhaltigkeitsberichterstattung gelingen? Das sind Fragen, die Antworten brauchen. Fragen, die Vertreter engagierter Wiesbadener Unternehmen und weiterer Unternehmen aus der Region, beim 6. CSR Regio.Net Praxistag diskutieren.

Gesellschaftliche Verantwortung

Der Key Note Speaker des Tages ist Dr. Kai Unzicker von der Bertelsmann Stiftung, der darüber sprechen wird, was eine verantwortungsvolle Wirtschaft in Krisenzeiten ausmacht und wie Demokratie und Zusammenhalt gestärkt werden können. Aber auch darüber, was Zusammenleben in einer Einwanderungsgesellschaft ausmachen, denn immer noch geben Menschen mit Migrationshintergrund an, manchmal das Gefühl zu haben, in der Gesellschaft nicht richtig dazuzugehören. Daran ändert sich auch nichts, wenn jüngere Menschen offener mit migrationsbedingter Vielfalt umgehen als ältere. Es ist wegweisend, denn Jüngere sind mit Vielfalt aufgewachsen und begreifen sie als Normalität.

Beim sechsten Praxistag werden außerdem weitere namhafte Experten, unter anderem vom Land Hessen, Vertreter der EFRAG und regionale Wirtschaftsvertreter werden im Verlauf des Nachmittags spannende Inputs geben und in verschiedenen Panels für den intensiven Austausch zur Verfügung stehen.

Hintergrund

CSR Regio.Net Wiesbaden wurde 2011 durch UPJ im Rahmen des Programms „CSR – Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ ins Leben gerufen und seit 2015 in Kooperation mit der Landeshauptstadt Wiesbaden fortgeführt sowie ausgeweitet.

Teilnehmende Unternehmen

Aareal Bank AG – Allgeier Experts SE – AOE GmbH – Baumhaus GmbH – Bettler GmbH – D&T Projektmanagement GmbH – Das Sprachwerk Rhein-Main UG – dictaJet Ingenieurgesellschaft mbH – Die Hofköche GmbH – ESWE Verkehrsgesellschaft mbH – ESWE Versorgung AG – EXINA GmbH – Fauth, Gundlach & Hübe GmbH – Glas Henrich GmbH  – Gramenz GmbH – Haas & Co. Magnettechnik GmbH – HERRCHEN & SCHMITT Landschaftsarchitekten GbR – Huhle Stahl- und Metallbau GmbH – Ikano Bank AB (publ), Zweigniederlassung Deutschland – INVENSITY GmbH
Medienakademie Wiesbaden AG – Nassauische Sparkasse Anstalt des öffentlichen Rechts – Naumann Immobilien KG – R+V Versicherung AG – Schufa Holding  – SOKA-BAU – Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH – Theo Baumstark GmbH & Co KG – tüfa-team GmbH – Versicherungsgemeinschaft für das wirtschaftliche Prüfungs- und Treuhandwesen – Wackenhut Gebäude-Service GmbH & Co. KG.

Foto oben ©2022 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite zu CSR Regio.Net finden Sie unter www.upj.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!