Das Berufsinformationszentrum zielt darauf ab, mit Informationen neue Zielgruppen zu erschließen, und  die Berufsinformation- und -orientierung zu stärken und auszubauen

Am Freitag haben in Hessen die Herbstferien angefangen und viele Schüler sind in Wiesbaden. Darum weist die Agentur für Arbeit darauf hin, dass das Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Klarenthaler Str. 34 während der gesamten Ferienzeit geöffnet ist. Insbesondere den Neunt- und Zehntklässlern empfehlen die Berufsberater die Ferientage ausgiebig zu nutzen, um sich gezielt über Ausbildungsberufe, Studiengänge oder noch offene Ausbildungsstellen zu informieren.

Für Schulabgänger

Speziell die Schulabgänger des nächsten Jahres sowie deren Eltern sollten die Gelegenheit nutzen und sich Informationen über die bevorstehende Berufswahl verschaffen. Viele Unternehmen erwarten, dass sich die Jugendlichen bereits vor der Bewerbung intensiv mit dem Berufsbild und dem Unternehmen auseinandergesetzt haben, heißt es bei der Arbeitsagentur weiter. Da kann es auch hilfreich sein, wenn Schüler bereits ein Praktikum in dem einem oder anderem Bereich gemacht haben. Schließlich sind in der neunten und in der elften Klasse je ein Praktikum im Lehrplan festgeschrieben.

Weiterbildung

Auch wer sich für Weiterbildung interessiert oder beruflich verändern möchte, findet im BiZ vielfältige Informationen über Weiterbildungsmöglichkeiten oder Alternativen zur bisherigen Berufstätigkeit. Bildschirmarbeitsplätze mit Zugang zur Jobbörse der Arbeitsagentur und anderen Internetangeboten runden das Online-Angebot ab. Neben den Selbstinformationseinrichtungen stehen Mitarbeiter bereit, um offene Fragen zu beantworten.

Öffnungszeiten

Das Berufsinformationszentrum öffnet jeweils um 8:00 Uhr. Besuchszeiten sind montags, mittwochs, donnerstags und freitags bis 12:30 Uhr, dienstags bis 16:00 Uhr sowie montagsnachmittags von 14:00 bis 16:00 Uhr und donnerstagsnachmittags von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!